Mittwoch, 30. März 2016

12tel Blick im März


Hallo ihr Lieben!

Ich hoffe, ihr hattet alle schöne Osterfeiertage. Allmählich kehrt auch hier wieder etwas Normalität ein. Trotzdem heute nur ganz kurz mein 12tel Blick aus dem März.

Im Januar habe ich ja durch den Schnee bedingt ganz spontan entschlossen bei der Aktion von Tabea *klick* mitgemacht. Dadurch entstehen meine Bilder immer zur Mitte des Monats. Der März war hier ziemlich kühl und das frische Grün Mitte März noch gut versteckt. Ich hoffe sehr, dass man nächsten Monat etwas mehr Frühling erahnen kann!

Hm, ein wenig selbstkritisch bin ich dann ja doch, denn leider habe ich mir im Januar natürlich nicht gemerkt, welches Objektiv ich gerade benutzt habe oder wo ich genau stand... Da beneide ich Tabea sehr um ihren hochprofessionellen immer gleich bleibenden Bildausschnitt.
Bis dahin habe ich dann mal neben der Kamera immer noch das Handy im Anschlag und versuche anhand vom Blogbeitrag im Januar die einigermaßen richtige Position zu finden. - Ohne Worte...


Montag, 28. März 2016

Hihi Hurra - der Eiertausch war da!

Guten Morgen!

Jaaa, ich schon wieder. Aber ich hatte doch versprochen, dass ihr heute euren Eiertausch bei mir verlinken dürft, also muss ich ja wohl.


Ich danke allen Teilnehmerinnen ganz herzlich. Da wir eine ungerade Teilnehmerzahl hatten, ist es kein direkter Tausch geworden, sondern ich habe alle Tauschpartner wild durcheinander zu gelost.

Von vielen haben ich ein Feedback erhalten, was das Versenden oder den Empfang anging - herzlichen Dank dafür. Viele haben mich dann auch gefragt, wann sie endlich auspacken dürfen, für's nächste Jahr werde ich Verbesserungen einbauen...
Allerdings haben mich auch Mails erreicht, dass eben doch Rührei angekommen ist. Das finde ich nicht schön und vor allem irgendwie unnötig.
Also lest doch bitte den Post von eurem Tauschpartner aufmerksam und schaut, ob euer Päckchen davon betroffen war.

Genug der langen Rede, meine Tauschpartnerin war die liebe Petra *klick*. Ich wurde auch auf eine harte Probe gestellt, denn das Päckchen stand schon einen Moment lang hier herum...

Ungeduldig wurde das Papier fortgerissen und in den Karton gespäht...


Zum Vorschein kamen dann diese Schätze:


Tolle Osterservietten, viiiiiel Schokolade, ein selbstgemachtes Sammelmäppchen, eine selbst gebastelte Karte und natürlich drei Eier. Eins davon in einem gebundenen Birkenkranz.

Liebe Petra, ich habe mich wirklich sehr gefreut, auch wenn ich gerade nicht sie tollsten Bilder am Start habe. An ein Verdekorieren war leider auch nicht zu denken, aber nächstes Jahr ist ja wieder Ostern! Das soll alles auf keinen Fall meine Freude über den schönen Tausch trüben! Danke, Danke, Danke!!!

So, und jetzt bin ich neugierig auf eure Tauschbeute, also verlinkt euch schnell :-)



Sonntag, 27. März 2016

Frohe Ostern

Guten Morgen ihr kleinen Hoppelhasen, ich wünsche euch allen Frohe Ostern!

Wo fang ich denn heute mal nur an. Also zunächst einmal will ich die Verwirrung aufklären, nein, NICHT ICH bin umgezogen, sondern meine beste Freundin samt Familie und da habe ich mit ausgeholfen. Also kein Grund zur Sorge, hier herrscht das normale Chaos und das ist schon chaotisch genug. Und wenn man bei einem Umzug mitgeholfen hat, dann verschwinden ganz schnell eigene Intentionen, sofern da überhaupt welche waren!

Tja, aber fast unmittelbar nach dem Wochenende hat es mich richtig erwischt und mit Fieber und allem Zipp und Zapp danieder gelegt. Kaum zu glauben, aber ich hatte nicht mal Lust und Kraft, eine Blogrunde zu drehen. Jetzt geht es langsam bergauf - für meinen Geschmack natürlich viel zu langsam. Ich verbringe Ostern quasi im Exil meiner Wohnung, schließlich will ich ja niemanden anstecken und die paar Fotos, die ich gerade geschossen habe... Irgendwie sah ich eher aus, als hätte ich einen Marathon gelaufen und nicht ein paar Bilder geknipst.
Aber egal, wo man hinhört, vielen von euch geht es genauso oder einem lieben Familienmitglied. Daher von mir an alle Vergrippten da draußen: Gute Besserung!




Einen kleinen Lichtblick bekam ich aber von der Lieblingsmama. Und so habe ich noch einen kleinen Blumengruß, den ich zum FlowerFriday beim Holunderblütchen *klick* schicken kann.





















Und dann trudelten hier auch Osterkarten ein...
Ja, meine sind dann leider gedanklich im Kopf stecken geblieben. Es tut mir wirklich leid, aber da war nichts zu machen. An Karten basteln war nicht mal im Entferntesten zu denken.

Trotzdem will ich euch die lieben Grüße von Nadia *klick*, Bettina *klick* und Lotte *klick* nicht vorenthalten.

Und dann habe ich mir überlegt, ich mach das einfach so:



Und dann durfte heute endlich das Osterwichtelpäckchen ausgepackt werden. Die liebe Nicole *klick* hat wieder einmal eine tolle Wichtelrunde organisiert - herzlichen Dank dafür.

Meine Wichtelmama war diesmal Melanie von "Träumelli", ganz ehrlich, schon beim Absender hatte ich keinen blassen Schimmer. Ich würde euch so gerne verlinken, aber die Website von der beigelegten Visitenkarte funktioniert nicht richtig... :-( Wenn ich aber noch etwas herausfinde, dann trage ich es nach, versprochen.
Aber ich zeig euch erst einmal, was mir da ins Nest gelegt wurde:



Liebevoll verpackte Päckchen und eine selbst gebastelte Karte...

Klar, dass ich nicht lange widerstehen konnte und auspacken musste :-)












Ein selbst genähtes Notizbuchutensilo, ein selbst genähter Einkaufsbeutel, ein süßes Armbändchen und Schoki :-)







Liebe Melli!
Du hast zu 150% meinen Geschmack getroffen und ich freu mich soooooo wahnsinnig! Das Notizbuchtuensilo ist der HAMMER!!!! Die Farben und Muster... Ich kann Dir echt gar nicht sagen, wie sehr ich mich freue!!!!!Danke, Danke, Danke, Danke!!!!

So, das soll es auch erst einmal von mir gewesen sein. Habt noch alle einen wundervollen Ostersonntag!


Montag, 21. März 2016

Haustürdeko Ostern und eine Gewinnerin!

Guten Abend meine Lieben!

Ich sag es ja, hier huscht ein kleiner Zeitdieb durch's Netz, der hier und da Minuten und Stunden klaut, die hortet und hamstert und auf ein geheimes Zeitkonto auf den Caymans einzahlt. Der Schuft der!

Aber Jammern nützt ja nix. Umzug ist zumindest für mich überstanden, die gefühlten trölfzig Millionen Kisten auspacken - ärgs da hätte ich man so gar einen Bock zu!

Gut, dann arbeiten wir mal schnell das Programm für heute ab - sorry, aber etwas anderes ist es im Moment leider nicht mehr!

Hier kommt zu allererst eine wichtige Info an meine Eiertauscher!
Ich hoffe, alle Päckchen sind verschickt und vielleicht auch schon angekommen? In den vergangenen Tagen erreichten mich immer wieder Mails, wann denn geöffnet werden darf. Eigentlich hatte ich ja gedacht am Ostersonntag, aber ehrlich, ihr habt ja Recht, dann kann man die Eier in diesem Jahr gar nicht mehr zur Deko nutzen. Auch blöd irgendwie.
Also machen wir einen Deal: Packt aus, wann ihr mögt, aber seid so nett und postet und verlinkt erst ab Ostermontag, ist das was? Ha, ich seh es vor mir, wer jetzt noch eine Blogrunde dreht und das gerade liest, der quält sich vom kuscheligen Sofa und plündert sein Paket! Recht so! Habt Spaß ihr Lieben!!!

So, Ostern ist ein gutes Thema und war auch Thema bei der lieben Nicole *klick* diesmal, nächsten Monat ist dann wieder Naddel dran.

Ich habe mich der Herausforderung gestellt und da ich im Keller noch einen Eierkarton mit ausgepusteten Eiern gefunden habe, dachte ich mir, ich bastel mir einen Kranz. Die Eier sind rosa angemalt und haben pink farbene Tupfen bekommen. Das Licht ist nicht so toll, aber ich freu mich jedes Mal, nach Hause zu kommen - gut, das mache ich sowieso...



Tja und dann gibt es noch die Gewinnerin von meinem Blog Geburtstag Giveaway aufzulösen. Ha, der kleine Hase kann die Spannung schon nicht mehr ertragen und zieht sich lieber mal eine Eierschale auf den Kopp :-)


Jedem das seine und die Vasen der lieben Nicole *klick* so hat das Los entschieden.
Liebe Nicole, ganz herzlichen Glückwunsch und da ich quasi meinen Post selbst überholt habe, sind die Vasen schon auf dem Weg zu Dir! Das ist dann auch die eben angekündigte Überraschung!

So, ich muss mich jetzt unbedingt noch kurz auf dem Sofa zusammen rollen! Habt es fein!!!


Freitag, 18. März 2016

Ostertauschfreitag & FlowerFriday

Guten Morgen!

Naaa, habt ihr mich schon vermisst?
Also ich euch schon... Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass ich mir für eine ausgedehnte Blogrunde (noch) keine Zeit nehmen kann. Egal, wird auch schon wieder.

Mit einem kurzen Blick habe ich doch glatt bemerkt, dass ich mal wieder ein Willkommen in die Welt schicken darf! Wie schön, dass ihr mich gefunden habt, ich freu mich, dass ihr da seid.

Und bevor ich jetzt loslege, wer sich das Geburtstags GiveAway geschnappt hat verrate ich in Ruhe am Wochenende, also am Sonntag vielmehr.

Nachdem nun alle fälligen Osterpäckchen gepackt und verschickt sind und somit jede Menge erledigte Haken auf dem Zettel stehen, kann man sich ja wieder "neue" Aufgaben suchen :-)
Also auf zum Tauschfreitag bei minilou...

Da ja nächste Woche schon die Osterwoche ist (oh Schreck, oh Schreck), schmeiße ich heute im Tauschfreitag bei minilou *klick* ein paar Eierwärmer in die Runde:

Entweder diese gehäkelten Gesellen mit Knopfäuglein ....


.... oder ....


... aus dunkelbraunem Wollfilzstoff genähte Hasen mit einem bunten Halsband. Wobei wir da über die Farben noch reden können, denn der Bänderschrank ist gut gefüllt :-) Die Halsbänder sind aber auch nur geschleift, also könnte man das notfalls auch selbst immer wieder ändern...




Dann kann ich euch noch ein Tauschgeschäft mit der lieben Jen *klick* zeigen. Mein Lavendelherz wanderte zu ihr und dafür zog hier dieses tolle Schild ein. Jetzt warte ich nur noch, dass das Wetter beständig besser wird, dann wird der Balkon flott gemacht und als zusätzliches Zimmer eröffnet und dort in einer geschützten Ecke soll das Schildchen seinen Platz bekommen.





Und dann habe ich Freude geschenkt bekommen. Meine Eltern haben mich mit diesem zauberhaften Blumenstrauß überrascht, den ich gerne heute zum FlowerFriday zu Helga *klick* schicke.

Zarte weiße Ranunkeln und satt rote Rosen... so edel und schön :-) Platz gefunden haben die Blümchen in einer kleinen Kanne. Ach ja, so kann eine Woche doch auch mal ausklingen.









Wenn ich morgen nicht von einer Umzugskiste bei meiner besten Freundin erschlagen werde, lesen wir uns sicher am Sonntag wieder, denn wenn bis dahin alles umzugstechnisch geklappt hat, habe ich Sonntag "frei" :-)
Mal sehen...

Habt es fein und genießt den Start ins Wochenende!!!


Sonntag, 13. März 2016

Carrot Cake - Rezepte mit Liebe zu Ostern

Einen wunderbaren guten Sonntagmorgen !

Kaum zu glauben, in nur zwei Wochen ist Ostern. Zu diesem Anlass sammelt die liebe Nicole *klick* "Rezepte mit Liebe zu Ostern".

Na da kann ich doch auch etwas beisteuern: Einen Carrot Cake.

Meinen ersten Möhrenkuchen habe ich vor über 20 Jahren in den USA gegessen und war damals schon skeptisch, wie denn Gemüse im Kuchen wohl schmecken soll, aber schon nach dem ersten Bissen war ich restlos überzeugt.
Zurück in Deutschland habe ich mich auf die Suche nach einem Rezept begeben, was zugegebener Maßen nicht so ganz einfach war, denn mit dem www war's da noch nicht so weit her.

Kommt doch einfach mal kurz mit in die Küche...

Zutaten:

12 Zwiebäcke
5 Eier
250g Zucker
250g Haselnüsse
250g geputzte Möhren
Saft und Schale einer unbehandelten Zitrone
3 TL Backpulver

Schokoladenkuvertüre und Marzipanrübchen zum Verzieren

und eine Küchenmaschine zur Arbeitserleichterung ;o)

Ich bin ja ein Freund von entspanntem Kochen und Backen und dazu gehört für mich auch ein vernünftiges "Mise en Place" - also ein Vorbereiten des Arbeitsplatzes, bzw. Bereitstellen der Zutaten.


Zuerst pulveresiere ich die Zwiebäcke mit der Küchenmaschine und vermische das Zwiebackmehl mit dem Backpulver. Anschließend werden die Haselnüsse in der Küchenmaschine klein gemacht. Alternativ könnt ihr auch gemahlene Haselnüsse kaufen, ich mag die selbst gemahlenen aber lieber, da sie gröber, also stückiger bleiben. Wer allergisch ist, kann die Haselnüsse auch gegen Mandeln ersetzen oder wer von beidem eine angefangene Tüte im Schrank hat kann auch gerne mischen.
Dann schnell die Möhrchenschälen und reiben, das geht natürlich in der Küchenmaschine auch ratzefatz.






Dann die Zitronenschale abreiben und das Früchtchen schnell auspressen.



Nun die Eier trennen und erst das Eiweiß schön steif schlagen. Zu den Eigelben den Zucker geben und richtig lange mit dem Handmixer aufschlagen, bis eine hellgelbe und fluffige Masse entsteht.

Zur Eigelb-Zucker-Masse gebt ihr nun nacheinander das Zwiebackmehl, die gemahlenen Nüsse und die geraspelten Möhrchen. Zu guter Letzt vorsichtig den Eischnee unterheben.







Der Teig kommt in eine gefettete Springform und dann auf mittlerer Schiene bei 180° für ca. 60 Minuten in den Ofen.

Was ich an diesem Kuchen wirklich sehr schätze ist die Tatsache, dass man es mit den Mengenangaben nicht zu genau nehmen muss.
Der Zwieback, den ich gekauft habe, ist beispielsweise in der großen Packung noch einmal in kleinere Pakete eingeschweißt. Das sind aber immer 15 Stück und nicht 12. Äh, also ich lass ja jetzt nicht 3 doof rum liegen und wegschmeißen kommt schon mal gar nicht in Frage.
Ebenso mit den Nüssen... Die Tüten, die es zu kaufen gibt, haben meist 100er Grammzahlen. Für 50 Gramm mache ich sicher keine weitere Tüte auf, die dann im Küchenschrank vor sich hin dümpelt. Also ist entweder noch eine offene Tüte von irgendwas nussigem oder mandeligem da oder es werden eben nur 200g.
Mit den Möhrchen das Gleiche. Gut, es wäre sicher keine Strafe, einen Haps geputzte Möhre zu naschen, aber wenn die geschälten Möhren jetzt auf 270g kommen, tja, dann ist das halt so. Bislang habe ich bei dem Kuchen wirklich noch keine schlechten Erfahrungen gemacht.


Den abgekühlten Kuchen mit Zartbitterkuvertüre überziehen und mit Marzipan- oder Zuckerrübchen verzieren - ja nachdem was der Supermarkt so anbietet.


Was ich auch schon mal gemacht habe ist Rosinen mit in den Teig geben oder den Kuchen vor dem Überziehen mit Schokoladenkuvertüre mit Aprikosenmarmelade bestreichen.

Der Phantasie sind eigentlich keine Grenzen gesetzt. Wenn ihr das Rezept mal ausprobiert und etwas experimentiert freue ich mich, wenn ihr mal einen Laut gebt, was ihr gemacht habt.

Ich wünsche euch heute noch einen schönen Sonntag, habt es fein!


Mittwoch, 9. März 2016

Osterkartenkalender

Guten Abend meine Lieben,

waaaah, das wäre ja fast schief gegangen, war ich doch auf dem Dampfer, dass ich meine Karte morgen zeigen soll...

Aber ich hatte ein gutes Back-Up, danke liebe Doreen. Und da wären wir auch schon beim Absender meiner Osterkarte, die liebe Doreen *klick* war es und ich habe dadurch einen neuen Blog kennen gelernt. Derzeit bin ich etwas knapp mit Zeit, aber ich werde sicherlich demnächst mal ausgiebig bei Dir stöbern!


Die Karte ist super und da wir ja gerade den gelben März haben ;o), habe ich sie vor der Küchenwand fotografiert. Jaaa, die Wand in meiner Küche ist gelb und das ist gut so!

Also, schnell ab damit zu Nicole *klick* verbunden mit einem dicken, dicken Dankeschön für die tolle Idee und die ganze Organisation!!!
Mal gucken, was Du als Nächstes ausbrütest!

Habt einen schönen Abend!


Dienstag, 8. März 2016

Kann ich GELB?????

Jaaaaa, ich kann GELB!

Guten Morgen meine Lieben!

Ja nicht die Äuglein reiben, ich bin es wirklich, eine ungewöhnliche Zeit, aber irgendiwie gibt es von meinem Vermieter auch keine normalen Termine für eine Rauchmelderwartung. Dass Mieter arbeiten gehen, scheint hier noch nicht angekommen zu sein :-)

Schwamm drüber, hier lacht die Sonne, also ist ein freier Tag ja nicht das Dümmste, was einem passieren kann.

Als ich gestern gelesen habe, um welche Farbe es sich bei der 5-Minuten Collage im März handelt, musste ich echt erstmal schlucken. GELB?
Dann die bange Frage: Kann ich gelb?
Alter Schwede (und da sie ja gelb in der Nationalflagge haben, darf man das sagen!!!), YES WE I CAN!

Ich musste mich ehrlich gesagt schon bremsen - worüber ich zugegebener Maßen auch hübsch geschockt war - und ich musste weder auf Nudeln, Chips oder Notizzettel zurück greifen :-)

Ta-daaaaaaaaaaaaa:


Also fangen wir mal an:
Untergrund ist die Kiste mit meiner Osterdeko, die noch nicht wieder in den Keller gewandert war.
Dann der gute alte Tu***r Tortenbehälter, der Reminder, dass ich ich zur Packstation tingeln muss, meine Stecknadeln (keine Sorge, auch gelbe Köpfe schützen nicht vor Verschwinden und plötzlichen Wiederauftauchen- bevorzugter Weise im Fuß) und eines meiner ersten Spültücher.
Dann haben wir noch Geschenkband, eine selbst genähte Schokitasche, mein original Ernie-Quietscheentchen, eine Zitrone, ein Motivstanzer, Erkältungssalbe (hustenfrei durch die Nacht, lalala, ach wie, das hieß anders????), meine Häkelnadeln, Wimperntusche, Schokieier, mein Maßband und ein Tennisball - nein, Frau LeineLiebe spielt nicht Tennis, den kann man prima zweckentfremden: Wahlweise mit in die Waschmaschine oder Trockner geben, wenn man Daunen wäscht oder aber zwischen dem schmerzenden Rücken und der Wand einklemmen, quasi die DIY-Rückenmassage...
Und zu guter Letzt: Die neuen Telefonbücher, die hier ungefragt in den Briefkasten gestopft wurden. Wer will denn das bitte? Dafür musste sicher irgendwo ein Bäumchen sterben!

So, ab mit den gelben Schätzen zu Simone *klick*

So, ich warte dann mal weiter und guck mal, was ich mit dem Tag noch so alles anfangen kann :-)

Habt es fein!


Freitag, 4. März 2016

FlowerFriday & März-Shelfie

Hallo ihr Lieben und einen wunderbaren Start ins Wochenende!

Heute habe ich gar nicht viel zu vermelden. Es hat nicht mal für den Tauschfreitag gereicht :-(
Naja, nächste Woche ist ja auch wieder Freitag!

Zumindest sind Blümeleins hier eingezogen. In der letzten Zeit passieren mir mit Tulpen immer seltsame Dinge. Irgendwie haben sie am Ende nie die vorher zugedachte Farbe. Das fing vor ein paar Woche mit dem zart rosa Knospen im Topf an, die dann in himbeerpinkrot aufgeblüht sind....
Letztens hatte ich ein Bund, das war rosa weiß gestreift - und laut Blumenverkäuferun sollten die rosa sein - gut, waren dann eher lachs bis pink...

Und jetzt diese Woche, im Laden noch beere und jetzt ein verwaschenes pink-lila Gemisch, was mir aber eigentlich ganz gut gefällt.
Und Farbe hin oder her, sie wandern jetzt zur Farbenpracht des FlowerFridays! *klick*

Eigentlich wollte ich die Tulpen ganz kurz schneiden, denn sie sollten gar nicht über das Glas hinaus schauen. Da hätte ich sie dann aber um mehr als die Hälfte kürzen müssen, das habe ich dann doch nicht über's Herz gebracht. Seitdem sie in der Vase stehen sind sie nicht mal groß gewachsen, nur auseinander gefallen.

Und die grünen Murmeln sollten eigentlich Kieselsteine sein - die sind aber leider im Nirwana des Küchenschranks kurzfristig unsichtbar geworden.
Die Schlingel die!

Die Osterdeko schreitet auch voran. Die verblühten Tulpen in der Laterne habe ich ausquartiert, aber noch nichts Neues dekoriert, vielleicht ja beim nächsten Mal...

Dafür ist das kleine Tischchen neben dem Sofa so richtig österlich geworden. Mein März Shelfie schicke ich gleich mal zu Kebo rüber. *klick*

Wer eben schon genau geschaut hat, der hat entdeckt, dass meine "himmlische Hasen"-Schale auf dem Couchtisch Einzug gehalten hat. Da für den natürlich nur farblich abgestimmte Eier rein :-)








Und nachdem mir die liebe Trixi verraten hat, wo es ihr schnuffeliges Hasenkissen gibt, gab es für mich keine Halten mehr und schupps durfte es einziehen.

Naja, eine Hürde gab es schon noch. Ich hatte kurzfristig mit dem Gedanken gespielt, gleich zwei zu kaufen... eins für die Lieblingsmama... Habe ich aber doch nicht. Tja, hätte ich mal...
Hätte, hätte, Fahrradkette...
Mein Hasi wurde beim Zeigen gleich geknuddelt weil so niedlich. Naja, so weit ist die Stadt ja nicht weg....



Soviel von mir, habt es fein!


Dienstag, 1. März 2016

Happy Birthday kleiner Schatz!

Happy Birthday to you...

Holt euch ein Stückchen Kuchen und was leckeres zum Trinken, jetzt wird angestoßen und zum Kaffeeklatsch geladen :-)

Unglaublich aber wahr, wir feiern hier heute den zweiten Bloggeburtstag der LeineLiebe...

Und wie bei jedem ordentlichen Baby gehört sich jetzt wohl der Ausruf: Mensch - wie ist die Zeit vergangen...

Aber jetzt mal im Ernst, so ein kleines bisschen ist es ja doch unfassbar. Ich habe in der vergangenen Zeit so viele tolle virtuelle und auch reale Freundschaften geschlossen. Bei so vielen tollen Aktionen bin ich inzwischen dabei und das Fernsehen war auch schon da - da kann ich ja immer noch drüber den Kopf schütteln, ts....

Ach es ist an der Zeit einfach mal Danke zu sagen für

all die lieben Worte, die ihr immer hier lasst
all die Inspirationen, die man bei euch findet
all die tollen Aktionen, die ihr ins Leben ruft
all die vielen, vielen Mails, die jenseits der Blogbeiträge geschrieben werden
all die tollen Begegnungen
und
dass ihr auch so zahlreich bei meinen Aktionen dabei seid!

DANKE



Nun aber genug der vielen Wort, ich habe euch ja auch eine Kleinigkeit mitgebracht. Ich hoffe, die Vasen vom letzten FlowerFriday haben euch gefallen, denn die möchte ich gerne aus gegebenem Anlass unters Völkchen bringen.
Mitmachen darf, wer eingetragener Leser und 18 Jahre alt ist und eine Anschrift in Europa hat.

Das Lostöpfchen ist eröffnet, also husch, husch rein mit euch! Das Bild dürft ihr natürlich gerne mitnehmen und bei euch verlinken, das ist aber natürlich keine Pflicht!

Dann habt noch einen schönen Tag, ich geh jetzt noch ein wenig feiern :-)