Dienstag, 9. August 2016

Sail away....

... dream your dream!

Guten Morgen ihr Lieben!

Ja, ab und zu müssen wir unsere kleinen und vielleicht auch großen Träume leben. Der Kreativität in unseren Köpfen keine Grenzen setzen. Was soll  ich sagen, stand ich doch neulich in der Küche und habe mir ein Leberwurstbrot geschmiert und dann, plötzlich war da dieser Gedanke, dieser kleine Schalk im Nacken, der einen packt und nicht eher loslässt, bis alles umgesetzt ist.
Mit anderen Worten: Für die einen ist es eine Leberwurstdose - für die anderen der Rumpf eines Bootes.
Und so nahm die Idee nach und nach Gestalt an und mit Beton wollte ich schon längst mal wieder herum spielen...

Neben der Dose braucht ihr auch noch einen Holzstab für den Masten. Diesen findet ihr in jedem gut sortierten Baumarkt. Einfach auf die gewünschte Länge zusägen.

Da ich keine besonders große Lust hatte, den Masten auf Ewigkeiten festzuhalten während der Beton trocknet, habe ich mit überlegt, wie ich den Masten schon vorher befestigen kann. Meine Wahl fiel auf den guten alten Heißkleber. Der Plan war dabei, dass sich der erkaltete Heißkleber mit einem Plopp von der Dose trennt - mehr dazu später ;o)






Heißkleber erkaltet ja recht schnell, also konnte es schon bald an das Beton anmischen und befüllen der Boote gehen.
Und immer schön ausklopfen damit die ganzen Luftbläschen nach oben steigen und platzen.




Hm, jetzt war mal wieder die gute alte Geduld gefragt, wobei ich gestehen muss, dass es diesmal gerade mal für 3 Tage gereicht hat und dann habe ich gedacht, ich versuche es einfach mal...
Die Boote an sich haben sich super gelöst, obwohl ich sogar das Einfetten der Formen vergessen hatte... Nur der Heißkleber hat mir da einen Strich durch die Rechnung gemacht und wollte sich partout nicht lösen. Das ging nur bei einem Boot, bei den anderen hat irgendwann der Holzstab nachgegeben und ist aus dem Heißkleber geflutscht. Aber auch nicht so schlecht, denn da kann man prima den nächsten Masten drin justieren für die nächste Runde Boote...

So ein kleines Segelboot braucht natürlich auch ein Segel. Also schnell die Stoffkiste geentert und ab ans Maschinchen. Ein Stern geht ja immer und schwupps fertig ist das Segel.


Jetzt wird es noch einmal etwas kniffelig.
Mit einer Schere ritzt ihr rundherum in den Masten hinein, einmal oben und einmal unten. Das Segel wird mit Nähgarn befestigt und die kleine Rille verhindert, dass das Segel am Masten ins Rutschen kommt.

Oben an den Masten habe ich noch ein kleines Fähnchen geklebt, das könnt ihr entweder aus selbstklebendem Dekostoffband oder auch aus Washitape machen.

Und fertig ist das Lebenwurstboot...
... oder eine ganze Flotte davon :-)


Die nächsten Bestellungen sind bereits eingegangen, wie ich da allerdings so manchen Segelwunsch umsetze weiß ich noch nicht, aber das wird auch noch!


Mein Segelboot ist diesen Monat ein Hauptelement auf meinem Shelfie, welches ich noch schnell zu Kebo *klick* schicke.

Ansonsten segelt dieser Post zum Creadienstag *klick* und ich segele fahre mal in Richtung Büro.

Aber nicht ohne euch vorher noch die wunderschöne Sommerpost zu zeigen, die von der lieben Petra *klick* hier ankam.
Danke liebe Petra, ich habe mich sehr gefreut. Ein Punkt habe ich auch schon abgehakt, in dem ich neulich nicht einfach zum Auto gelaufen, sondern getanzt bin - im Regen...


Keine Sorge - meine Kollegen sind Kummer gewöhnt :-)
Die Karte wandert noch schnell zur Sommerpostsammlung bei Niwibo *klick*.



Habt es fein und genießt die Sonne, wann immer sie sich zeigt!


Kommentare:

  1. Super Idee, deine maritimen Boote - dann frohes Schippern durch den restlichen Sommer und ein fröhliches Ahoi :-)
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Sind die schön! Beton steht auch oben auf meiner Liste... wenn ich mal Zeit habe!
    Einen schönen Tag ud liebe Grüße,
    Yvette

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Vanessa,
    so, also jetzt habe ich langsam aber sicher ein echtes Problem: Gerade vorhin war ich bei Doreen zu Besuch und habe beschlossen, dass ich unbedingt solche Strandhäuschen haben muss wie sie sie uns gezeigt hat. Jetzt bin ich hier bei Dir und überlege schon, wo ich wohl solche Boot-Gussformen herbekomme. In der Mittagspause muss ich gleich mal das Kühlregal vom Discounter meines Vertrauens absuchen. Und weisst Du was, als ich das mit dem Heisskleber gelesen habe, habe ich mir gedacht: "Nie im Leben löst sich der vom Kunststoff!" Entsprechend musste ich dann auch lachen, als Du weiter unten im Text genau dieses kleine Problem geschildert hast. ;-)
    Deine Boote sind der Oberhammer. Wirf doch mal eines irgendwo in einen Fluss, vielleicht segelt es ja bis zu mir! ;-) (Okay, dürfte aufgrund des Betonrumpfes wohl echt schwierig werden, ich weiss...)
    Alles Liebe und einen schönen Tag für Dich, Du Kreativ-Königin,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  4. SEHR SCHÖN 😃 WAR GERADE IN GEDANKEN IRGENDWO AUF SEE 👍💞
    HAB EINE TOLLE SCHÖNE ZEIT. 😃
    💖 SEI LIEB GEGRÜSST VON Bea 🌞🐞🌹

    AntwortenLöschen
  5. Wozu doch so ein Leberwurstbrot inspirieren kann !!! Die Boote sind superklasse , liebe Vanessa , auch die Form der Segel finde ich total schön und dann noch mit Sternchen, hach ♥ Lieben Dank für´s verlinken und viel Spaß noch beim Regentanz ;-)
    Viele Lieblingslandgrüße schickt Dir Petra ♥

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Vanessa,
    nein, wie allerliebst sind die denn?!
    So spontane Ein- (oder - öhöm manchmal auch Ausfälle ;o) kenne ich nur zur Genüge und verstehe sehr gut, dass du einfach zur Tat schreiten MUßTEST!
    Mit Beton hab ich noch nicht gewerkelt und ich staune, dass der Trocknungsprozess auch bei so kleinen Objekten 3 Tage dauert.
    Deine Boote (und damit das Shelfie) sind wunderbar sommerlich anzuschauen. Mich beschleichen allerdings, ungewöhnlich früh dieses Jahr, bereits leise Herbstgefühle und ich hab am Wochenende tatsächlich - pfui Spinne! - schonmal bei Pinterest nach Herbst und sogar Advent gelinst... upps!
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  7. Echt wunderschön! Für so Inlandbewohner ohne schickem Treibholz vor der Türe genau das Richtige!
    Das wandert direkt auf die Nachmachenliste. Hab vielen Dank für die tolle Inspiration.

    herzlich grüßend Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Ein Leberwurstboot:-)
    Das ist Kreativität! Ich finds wunderwunderschön.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Was für eine süße Idee!♥
    Hallo Vanessa,
    du hast ja tolle kreative Einfälle. Ich finde die kleinen Boote richtig süß.
    Dein Shelfie ist somit diesen Monat etwas ganz besonders. ;)
    F-(v)abelhafte Grüße, Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen
  10. Eine Leberwurst-Boot-Flotte!!! Wie cool ist das denn bitte?
    Mir kommen ja bei diversen Verpackungen auch immer die dollsten Betonideen, aber die Leberwurstdose hat bisher noch nicht mit mir "gesprochen". Gefällt mir total!

    ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Vanessa,
    solche Eingebungen sind die Besten. So eine tolle Flotte. Eine super Idee. Schade eine solche Dose ist mir noch nie untergekommen. Jetzt halte ich aber die Augen auf,denn ich finde sie als Deko voll spitze.
    Ganz liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  12. Das hätte ich ja zu gerne gesehen, Vanessa tanzend im Regen...
    Bestimmt ein schönes Bild.
    Genauso schön sind aber die Boote. Eine super Idee. So hübsch sehen die aus.
    Kannst Du die Segel nicht schon vorher, also vor dem Beton, am Masten befestigen? Ist das nicht einfacher?
    Aber egal, schön sieht das alles aus.
    Dir nun einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Vanessa!
    Die besten Ideen kommen in der Küche. Jetzt wo du es sagst ist ganz klar, dass die Leberwurstpackung ein Boot ist. Wie genial! Mit dem rosa Bötchen würde ich auch gleich lossegeln. Das ist zuckersüß.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Vanessa,
    wie gerne hätte ich dich zum Auto tanzen sehen......
    Deine Schiffchen finde ich wunderschön......
    Genau mein Geschmack....
    Ich habe übrigens die Gläser nur 2x gestrichen....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  15. Eine wunderbare Idee !
    Liebe Grüße Schokolädle

    AntwortenLöschen
  16. Was für einen herrlich, verrückte Idee! Deine Segelboote sind mega gut geworden und besonders deine Kreativtät begeistert mich wieder mal sehr.
    Ich liebe es wenn man aus scheinbar "nutzlosem" etwas so tolles zaubert.
    Hast du fantastisch gewerkelt.
    Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  17. Deine Leberwurstbötchen sind wirklich der Oberknaller!! :)) Die Segel sehen absolut großartig aus. Nun kann ich sie endlich in etwas größer bewundern.
    Drück dich
    Petra

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Vanessa,

    ehrlich gesagt bin ich ja so überhaupt gar kein Fan von Beton. Aber deine Boote sind so schön!
    Der Stoff reißt es kollosal raus! Nee Scherz. Ein Gesamtkunstwerk natürlich. Ich gkaube das ist eins der wenigen Betondekoelemente, das ich mir hinstellen würde. Ja manchmal kommt einem was in den Kopf und man wird es erst wieder los, wenn man es gemacht hat. Zum Glück :-)))

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Häser und deine Boote... Dreamteam sag ich nur!

      Löschen
  19. Ohhhh, Betonbooooooteeeee!!!! Die sind ja süß! Ja, da segle ich jetzt gerne mit dir eine Runde mit - oder auch zwei :)!
    Ahoi und eine wundervolle Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  20. UIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII.........die sind ja der absolute Hammer!
    Mei.....liebe Vanessa......einfach goldig! Die Deko ist ober genial!!!!!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  21. Wie toll ist diese Idee denn und erst die Umsetzung, liebe Vanessa. Eine flotte Flotte aus Beton. Die Segel sind absolute Hingucker an Deinen Betonbooten. Ich hätt´s auch zu gern gesehen, wie Du im Regen tanzt.
    Liebe Grüße, Rosi

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Vanessa !
    Mensch, die Boote sind ja klasse ! Ich steh ja eh total auf Beton !
    Also hätte ich die in einem Laden gesehen, hätte ich sofort zugeschlagen !

    Danke für Deine lieben Kommentare bei mir zum New York Urlaub !
    Ich freue mich, dass Du so viele Erinnerungen mit mir teilen kannst !
    NY ist aber auch einfach eine traumhafte Stadt ! Ich könnte gleich wieder hin fahren ... ;o)

    Liebe Grüsse,
    Anja

    AntwortenLöschen
  23. Wow Vanessa,
    die Boote sind super schön! So tolle Deko, muss ich mir merken!
    GLG Silke

    AntwortenLöschen
  24. Hach Vanessa!
    Die Boote sind super schön!! Sie sehen nach Sommer pur aus und man bekommt sofort Lust an die See zu fahren!!
    SEhr, sehr hübsch!!

    Liebe Grüsse,
    Sandra

    AntwortenLöschen