Dienstag, 19. Juli 2016

Von kleinen Fischen...

Guten Morgen und herzlich Willkommen im Bloggerland, wo die Uhren noch normal ticken. Echt jetzt, man mag doch im Moment eigentlich weder Radio noch Fernseher einschalten. Gruselig!

Um so schöner, dass wir hier eine kleine Zuflucht finden - eine bunte Welt, so wie sie uns gefällt :-)

Urlaub ist noch nicht so ganz in Sicht, aber den Strand mag ich ja trotzdem. Also geht es hier munter weiter mit meiner maritimen Deko!

Schon sooo lange wollte ich mal einen Stein umhäkeln, eigentlich mit einem hübschen Muster, aber dann habe ich beim Stöbern entdeckt, dass man daraus auch kleine Fische zaubern kann. Allerdings wurde mein Eifer etwas gedämpft oder besser auf eine harte Probe gestellt, denn irgendwie wollte ich so spontan nicht einen passenden Stein finden. Aber wenn man immer schön die Äugelein offen hält, dann löst sich auch dieses Problem :-)


Ich bin ganz verliebt in meine neue Deko. Im Netz habe ich Fische entdeckt, die noch ein Auge aufgemalt bekommen haben. Ich finde meine aber perfekt so wie sie sind.

Die Fische selbst sind aus dem dünnen Filethäkelgern gearbeitet. Die Schwanzflossen habe ich aber aus Cata**a gehäkelt und dann angenäht. Irgendwie wollte das mit dem dünnen Garn nicht klappen und die Proportionen stimmten auch im x-ten Anlauf nicht :-(


Beim Aufräumen ist mir aufgefallen, dass ich ja im letzten Jahr beim Betonwerkeln, noch kleine Seesterne und Fische gegossen habe.
Die bestehende Deko wurde da kurzerhand einfach mal etwas erweitert...

Somit habe ich ja heute eigentlich schon zwei gute Gründe, diesen Post beim Creadienstag *klick* zu verlinken :-)

Und wie die liebe Nicole neulich so gut erkannte: Ich kann immer jede Menge in einen Post hinein stopfen... hihihi... kommt hier noch der Rest von meinem Gewinn bei Trixi!


Und wer hier auch nur ein Wort über dreckige Fenster verliert - nein, dem kündige ich nicht die Freundschaft... der bekommt die genauen Koordinaten: Eimer und Lappen stehen bereit!
Ich habe mich dann eher am MugRug orientiert und gestern Abend wirklich mal laaaaange draußen gesessen und gelesen bis es dunkel wurde, die wartende Arbeit fröhlich ignorierend. Und soll ich euch mal was verraten? Hat gut getan!

Zu guter Letzt möchte ich euch aber noch einen kleinen Kerl zeigen, der hier am Wochenende einziehen durfte und den nicht ich selbst gemacht habe! Er ist ein Haus-Katze-Garten-hüten-Danke-Urlaubsmitbringsel und ich war sofort und auf der Stelle schockverliebt!!!


Der ist doch Zucker, oder????

So, das Büro wartet, ich wünsche euch einen zauberhaften Sommertag. Habt es fein!


Kommentare:

  1. Liebe Vanessa,
    uiiii deine umhäkelten Fische sind goldig.......eine zauberhafte Sommerdeko! Ja, jetzt muss man es geniessen und es sich gut gehen lassen! Du machst das genau richtig auf Balkonia :-)
    Herzensgrüassli und Drückerli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Vanessa,
    süß deine Häkelfische! Und tolle Deko! Ich komm zur Zeit zu fast gar nix! Der Kiga Abschied und die Termine drum rum halten mich total davon ab!
    GLG Silke

    AntwortenLöschen
  3. Moin liebe Vanessa,
    hey Glubschi ist ja niedlich - und mit seinen großen Augen hilft er Dir bestimmt im nächsten Jahr einhüten - denn damit sieht er ja rundherum - lach!
    Und wenn man soviel einhütet wie Du, dann ist es ja kein Wunder, dass man selbst zu nix kommt, oder? (Zumindest nicht zum Fensterputzen!!!) Ich gönne mir hier den Luxus eines Fensterputzers, passenderweise kommt er am Samstag und dann wären auch meine Fenster für den Sommer bereit...
    Aber sag mal: Deine umhäkelten Fische sind ja witzig. Der Körper erinnert ein wenig an diese Einkaufsnetze - also ist Dir sozusagen ein Fisch ins Netz gegangen.
    So, bevor ich jetzt noch Ärger wegen groben Unfugs von Dir bekomme, verziehe auch ich mich ins Büro und werde ein wenig arbeiten...
    Ich wünsche Dir einen sonnigen Tag
    Liebe Grüße von Lotte

    AntwortenLöschen
  4. so eine süße idee! tolle deko!
    lg andrea

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Vanessa,
    die Fische sind ja allerliebst, was für eine schöne Idee!
    Und hey, wenn das mit den Fenster klappt und tatsächlich jemand bei Dir vorbeikommt... Dann lass es mich bitte wissen, ja? Weil dann muss ich umgehend meine dreckigen Fenster im nächsten Post zeigen! ;-)
    Liebe Grüsse,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Vanessa,
    Deine umhäkelten Fische sind ja mega süß. Du machst das richtig, die wartende Arbeit einfach mal ignorieren.
    Ich lasse mich natürlich nicht über die Fenster aus, grins!
    Ich hoffe Dein Bejamini erholt sich, Du solltest auch die Erde wechseln und wenn Du die Möglichkeit hast ihm einen Plastiksack überstülpen, in den Du immer für Feuchtigkeit sorgst (Biotop) das mögen Spinnmilben nicht, die vermehren sich nur bei Luftrockenheit.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  7. Ach wie schön, solche Fische habe ich letztes Jahr als Andenken an den Schottland-Urlaub gehäkelt, die baumeln jetzt als Mobile auf der Terrasse. Meine Fenster überbieten deine übrigens um Längen :)
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Vanessa,
    das hast du schön gesagt. Die Bloggerwelt scheint noch eine heile, bunte und fröhliche Welt zu sein. Was da draußen alles ab geht, ist echt furchtbar und beängstigend! Dafür bigt es keine Worte!
    Aber deine "Fische im Netz" sind ja total süß! Die sehen echt klasse aus! Man muss nur Ideen haben oder sich inspirieren lassen :)
    Gut, dass du dir Zeit für dich genommen hast - die Fenster laufen dir nicht weg. Ob allerdings jemand vorbei kommt, bezweifel ich auch sehr :)
    Mach's gut und ganz liebe Grüße,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,
    die Fische sind ja cool. Einfach genial. Bin gerade in die Kühle Wohnung draußen doch etwas heiß.
    LG Ursula

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Vanessa,
    die umhäkelten Fischlein sind so süß.
    Und von dreckigen Fenstern will ich gar nichts hören.... zahlt es sich überhaupt aus sie zu putzen. Jedesmal peitscht es den Regnen ans Glas. Heuer besonderes.
    hab noch eine schöne Woche,
    alles Liebe,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Vanessa,
    mit den umhäkelten Steinen hast du ja voll einen Nerv bei mir getroffen. Die finde ich dermaßen herzallerliebst!!!
    Solche Fische habe ich im Netz letztes Jahr schon bewundert und schließlich allen Mut zusammen genommen und es ausprobiert. Fakt ist leider: häkeln ist nicht meins. Das klappt einfach nicht.
    Da ich Perfektionistin bin, konnte ich mich mit dem Ergebnis nicht arrangieren und alles landete im Müll.
    Wenn ich deine allerdings so sehe... Woher stammte doch gleich die Anleitung dafür?
    Über deine Fenster verliere ich ganz gewiss kein Wort. Erstens sehen meine - einer Großbaustelle in der Nähe sei Dank - auch alles andere als lupenrein aus und zweitens wohnen wir ja wohl so nah aneinander, dass du mich sonst vielleicht noch tatsächlich zum Putzen kidnappst ;o)
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Vanessa,
    deine umhäkelten Steine sind ja mega klasse. Ich mag es sehr wenn man aus ganz natürlichen Dingen etwas neues zaubert. Als Deko-Idee unschlagbar und es ist wunderbar zu lesen wie viel Freude es dir gemacht hat. Mit den Nachrichten hast du recht, ich mag grad auch gar nicht mehr gucken. Man hat das Gefühl die ganze Welt ist verrückt geworden.
    Daher lasst uns doch ein bissel in unserer kleinen heilen Welt abtauchen und gerade solche kleinen, schönen Dinge genießen. Ich danke dir für das Lächeln am Morgen..
    Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  13. Die süßen Fischis sind mir im Netz auch schon oft begegnet, nur leider noch nicht ins Netz gegangen ;-)
    Ich finde sie ohne Bemalung auch viel schöner, liebe Vanessa !!! Einen Fensterputzer könnte ich auch gebrauchen, aber ich fürchte, dass ich doch wieder selbst zum Putzlappen greifen muss !!! Aber nicht heute, denn bei diesem schönen Wetter ruft der Garten ganz laut (kann ihn bis hierher ins Büro hören :-)
    Viele Lieblingslandgrüße schickt Dir Petra ♥

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Vanessa!
    Hättest du mal was gesagt, dann hätte ich dir jede Menge passende Steine von Fehmarn mitgebracht.
    Deine Fischchen sind so drollig geworden. Dreckige Fenster muss man bei diesem tollen Wetter auch ganz hartnäckig ignorieren. So schöne Tage sind dieses Jahr einfach viel zu selten, die muss man genießen.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Vanessa,

    das ist ja eine ganz zauberhafte Idee die Steine zu umhäkeln.
    Das sieht ja so niedlich aus. Und nun ist ja auch endlich der Sommer da pünklich zum Ferienbeginn in Berlin. Da wird uns die Zeit bis zum Sommerurlaub nicht ganz so lang.
    Die Nachrichten??? Einfach nur schrecklich... Und ich frage mich immer wieder, wann hört das je wieder auf...

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  16. Deine neue Dekoration ist so goldig. Die Idee, die Steine als Fisch zu umhäkeln, ist ganz toll und sieht voll schön aus.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Vanessa,
    das ist ja genau nach meinem Geschmack :-)
    Fische! Oh wie schön!
    Die sehen echt klasse aus.
    Ganz liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Vanessa,
    danke für deinen lieben Kommentar bei mir.
    Deine Deko ist ja ganz zauberhaft mit den umhäkelten Fischen. Die gefällt mir super gut.
    Das kleine Tierchen ebenfalls. Mal so nichts tun war bislang nicht so mein Ding, aber ich habe es gelernt zwangsläufig in den vergangenen Wochen und ich muß dir sagen , manchmal tut es wirklich gut.Einfach die Seele baumeln lassen und sich etwas Gutes tun.

    Ganz liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen