Sonntag, 15. Mai 2016

Ich hab nen Vogel...

... äh genau genommen deutlich mehr als einen ;o)

Ein fröhliches Hallo an einem apriligen Pfingstsonntag! Und? Was macht ihr heute so? Also ich habe mich auf's Sofa verzogen und erst einmal eine ausgiebige Blogrunde gedreht und gerade Fotos für diesen Post bearbeitet.

Als ich so bei euch geschaut habe, habe ich festgestellt, dass ich so gerne mal bei "12 von 12" mitmachen wollte. Dieser 12. hatte es auch echt in sich, aber ich habe kein einziges Foto... vergessen!
Wollt ihr trotzdem mal meinen Tagesablauf begleiten?

5:15   Wecker klingelt - Aufstehen... Gähn!
6:10   Heute mit der Bahn ins Büro, denn...
7:15   ... nach letzten Handgriffen im Büro das Auto der Chefin geschnappt und ab auf die A2 Richtung Berlin, heute ist Messetag für mich.
10:45 Endlich angekommen - doofe Baustellen!
15:25 Husch, husch, ab zur S-Bahn-Station, denn um
15:43 fährt die S-Bahn, die darf ich nicht verpassen, denn um
16:01 fährt mein ICE nach Hannover!
17:45 In Hannover angekommen, jetzt schnell zur U-Bahn hetzen...
18:00 Ich bin zu spät, aber trotz allem beim Volkshochschulkurs angekommen. Alles eine Frage der Disziplin
19:45 Endlich Unterrichtsende
20:53 Ufz! Zuhause! Total erledigt und mit einer megafetten Blase, Frau musste ja barfuß in HighHeels über die Messe staksen - selber Schuld!

So, ich möchte jetzt nicht euer Mitleid und glücklicher Weise ist auch nicht jeder Tag so - auch wenn viele ähnlich sind :-) Nur möchte ich mich so mal bei allen entschuldigen, die noch auf eine Mail, eine WhatsApp oder ein anderes Lebenszeichen warten. Manchmal bin ich echt froh, nur mal so zu Hause herum zu dümpeln...

Genug davon, schließlich ist es schön im Bloggerland und ich bin gerne hier!

So und jetzt muss ich unbedingt mal die Überleitung zum Post-Titel bekommen. Gut, ihr habt ja Recht, bei dem Tagesablauf hat man auch nen Vogel *lach*

Nein, ich bin doch Vogelmami! Zuerst ist es mir gar nicht aufgefallen, dass sich Herr und Frau Amsel eine Wohnung in der Konifere in meinem Balkonkasten gebaut haben. Genau wie ein paar kleine Blaumeisen kommen auch die Amseln gerne mal auf einen Besuch vorbei - auch wenn die Balkontür offen ist und ich da schlimmstensfalls sitze.
Irgendwann kam mir der rege Flugverkehr aber doch seltsam vor und ich bin mal Gucken gegangen. Da entdeckte ich das:


Von nun hatte ich natürlich immer mal wieder ein Auge auf das Nest - das geht auch prima vom Sofa aus :-) Es war schon zu niedlich anzusehen, wie Frau Amsel kurz mal ein paar Flugrunden drehte, sich dann aber schnell wieder auf ihr Nest setzte und sich auf den Eiern zurecht schuckelte!
Nach ein paar Tagen dachte ich, ich muss mal genauer ins Nestchen luschern und war ziemlich erstaunt, dass aus den vier Eiern schon drei Küken geschlüpft waren!


Ab jetzt kommt eine wahre Bilderflut, ich habe aber viele Bilder als Collage gestaltet und alle mit Datum versehen, so könnt ihr die rasante Entwicklung selbst verfolgen!



Papa Amsel hält während einer Runde von Mama Amsel die Stellung, bevor sie sich dann wieder ins Nestchen kuschelt!

Mir schein die Sonne auf den Bauch!
Das soll sie auch :-)


HUNGER!!!

Sieht doch fast wie ein zufriedenes Lächeln aus, oder?


                                                   ICH zuerst!
 Und zum Thema "Hunger und ich zuerst" habe ich noch ein kleines Video für euch!








Coole Frisur, oder?
Als ich am 12. abends endlich zu Hause war, war das Nest leer. Ich hätte heulen können, hatte ich doch mit allem gerechnet, aber nicht damit, dass meine Babies weg sind!
Wikipedia sagt aber, dass das normal ist. Sobald die kleinen die Äugelein offen haben und nicht mehr nackig sind, werden sie von den Eltern aus dem Nest geschubst und am Boden weiter gefüttert, bis sie dann irgendwann fliegen können. Von unten hörte ich noch fröhliches Gepiepse, aber ansonsten waren die kleinen vor neugierigen Blicken gut versteckt.

Hm, man muss wohl loslassen können. Es war aber eine schöne Zeit! Ich freu mich, dass die Eltern mich so akzeptiert haben, dass ich diese tollen Bilder schießen konnte und wünsche meinen drei kleinen Amselkindern alles Glück der Welt und ein langes Leben, vielleicht kommen sie ja auch mal zu Besuch vorbei...


So, zu guter Letzt habe ich - dem Anlass entsprechend - Pfingstrosen in der Vase. In einem herrlichen dunkel pink-rot-Gemisch, kommt auf den Bildern gar nicht so richtig zur Geltung.
Den Strauß verlinke ich noch schnell beim FlowerFriday vom Holunderblütchen *klick*!


















Euch allen wünsche ich noch


Habt es fein!


P.S.: Da habe ich doch fast auch mein Shelfi vergessen, man gut, dass die liebe Andrea *klick* eben noch mal dran erinnert hat!
Also geht mein ganz schlichtes und reduziertes aber trotzdem sehr schönes Shelfie noch schnell rüber zu Kebo *klick*

Kommentare:

  1. Puh, liebe Vanessa, ich möchte den Arbeitstag nicht mit dir tauschen. Das ist echt heftig! Gut, dass es nicht jeden Tag so ist.
    Aber deine Amselfamilie ist ja total süß! Toll, dass du da so nah zum Fotografieren ran konntest.
    Dein Formal-1-Rennen war ja heut sehr spektakulär! Ich bin zwar kein Fan davon, aber der Liebelingsmann schaut schon mal ein bisschen rein. Dann krieg ich automatisch mit, was da so los ist :)
    Ganz lieben Gruß und noch ein wunderschönes Restwochenende (wir haben ja einen Tag extra :)
    Trixi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Vogelmami
    Herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs, die sind ja echt putzig!
    Deine Arbeitstage sind echt stressig drum gönne ich es dir von Herzen wenn du zu Hause "rumdümpelst"
    GLG Silke

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh, super, und auch noch so tolle Fotos davon.
    Mensch Mädel, du bist eine superfleißige Frau!!! Wahnsinn. Drück dir die Daumen für all deine Vorhaben und schick dir ganz viel Energie
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Fotos und dieses kleine Wunder der Natur zu beobachten, ist schön. In meinem alten Haus hatte ich ein mit Efeu beranktes Gitter, in dem sich jedes Jahr eine Amsel ein Nest baute. Wir haben in der Zeit sogar auf Grillen etc. verzichtet, damit die Kleinen in Ruhe flügge werden konnten...
    LG Britt

    AntwortenLöschen
  5. Respekt Vanessa,
    was für ein Tag!! ...und deine Babies sind ja zuckersüß. Viellecht kommen sie nächstes Jahr zum brüten zu dir zurück. Ich drück dir die Daumen.

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Vanessa,
    so ein schöner Post. Ich habe mit großen Augen deine Fotos von der Vogelfamilie betrachtet. Das Video ist so süß! Vielen Dank fürs zeigen :-))
    Ich wünsche dir noch ein schönes Pfingstfest!
    Ganz liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Vanessa, auch wenn Du kein Mitleid möchtest, Dein Tag hatte es in sich! Da freut man sich sehr auf`s Sofa...
    Deine Fotoserie von den Amseleltern finde ich ganz bezaubernd. Sowas geht mir immer total nahe.
    glg zu Dir und hoffentlich kannst Du heute ein bischen die Füsse hochlegen.
    Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Hallo meine Liebe,
    ein absolut genial Vogelbabytagebuch!! Nun sehe ich die Fotos endlich mal in groß :)) Die Fotos sind dir mega gut gelungen!
    Drück dich
    Petra

    AntwortenLöschen
  9. Wie süß deine Vögelchen sind. Schön sowas mal aus der Nähe beobachten zu können.
    Und deine Pfingstrosen sind echt schön. Ich mag sie auch echt gerne. Die im Garten blüe
    hen noch nicht (und sind auch noch klein, nur zwei Blüten, aber die werde ich genießen und jedes Jahr grauf freuen 😊).
    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  10. Was für ein Stress !!! Ich wünsche dir und deinen Füssen einen erholsamen Pfingstmontag, liebe Vanessa :-)) Herzliche Grüsse, helga

    AntwortenLöschen
  11. Wow der Tag hört sich aber ziemlich anstrengend an liebe Vanessa......
    Ich hoffe das ist nicht dein Alltag.....sondern eine Ausnahme.....
    Wie herrlich die kleinen Vögelchen......wie schade das sie schon weg sind.....
    Deine Pfingstrose ist wunderschön und ich mag die Farbe total....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Vanessa,
    was für herrliche Aufnahmen dir gelungen sind.
    Nicht jedesmal hat man so viel Glück, so ein kleines Wunder beobachten und fotografieren zu können. Fantastische Bilder. Danke!!!
    Manche Tage haben es in sich und da möchten die Beine nur mehr hochgelagert werden und ausruhen.
    Genieße die Auszeit und noch einen schönen Pfingstmontag.
    Alles Liebe,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Vanessa!
    Das ist doch mal ein straffer Zeitplan und das alles auf Highheels, respekt!
    Deine Vogelbabies sind der Knaller. Soooo süß!
    Da hätte ich auch immer gucken müssen. Die Frisur von dem kleinen ist Weltklasse.
    Jetzt flattern sie bestimmt schon fröhlich durch Hannover.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Vanessa,
    gerade bin ich zufällig über deinen Kommentar bei Doreen hier gelandet. Leine Liebe? Das hatte mich neugierig gemacht - weil ich nämlich in Hannover lebe...
    Und was finde ich? Pieplinge!! Wie schön. Auch auf meinem Balkon brütet gerade eine Amselfamilie. 2013 + 2014 war das mehrfach der Fall. Dann starb leider die Amselmama und nun - alles neu auf Anfang ;o)
    Wenn sie sich bei dir wohlgefühlt haben, steht dir diese Saison bestimmt noch ein 2., 3. und vielleicht sogar 4. Durchgang ins Haus.
    Ich trage mich gleich mal bei dir als Leserin ein, um nichts zu verpassen.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Vanessa,

    dein Post ist ja sowas von goldig und ich kann deinen Trennungsschmerz sowas von verstehen, das wäre mir ganz genau so gegangen!
    Jetzt weiß ich auch warum du in Berlin keine Zeit hattest.
    Solltest du mal länger als 3 Stunden hier sein, dann meld dich auf jeden Fall. Meine Nummer hast du ja jetzt. Du glaubst ja nicht, wie lange ich bei diesem 12 von 12 schon mitmachen will. Irgedwie hat es nie geklappt. Meistens fiel es mir am nächsten Tag wieder ein ☺.
    Was issn nun eigentlich mit Stuttgart? Bist du dabei? Letztes Jahr hatte ich ja dieses Treffen in Berlin organisiert. Da waren wir 15. Das fand ich schon ganz schön... groß. Aber es hat ganz gut geklappt, alle unter einen Hut zu bekommen. Diesmal sind wir schon fast doppelt so viele... ich bin gespannt.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  16. Moin liebe Vanessa,
    hach im letzten Jahr hatten wir auch so ein Vogel-Baby-Drama, aber auch damals ist es gut ausgegangen, ich bin mir sicher, bei Dir auch!
    Ich hoffe, Du hast Dich über Pfingsten gut erholt und kannst jetzt ganz entspannt in eine Arbeitswoche starten... Ich bin heute morgen irgendwie wie gerädert, hoffentlich gibt sich das noch, ansonsten ist heute abend aber so was von zeitig Betti angesagt...
    Ich wünsche Dir eine schöne kurze Woche und bis ganz bald.
    Liebe Grüße von Lotte

    AntwortenLöschen