Dienstag, 19. April 2016

Total verKORKst!

Jaaaa guten Morgen!

Ich schon wieder :-)

Aaaber bei meinen letzten Blogrunden habe ich soviel vom Creadienstag gelesen, da wollte ich jetzt auch mal mitmischen. Soviel dann zum Thema, ich mach mal langsamer :-)

Aber nicht deswegen verKORKst :-) Sooo schlimm ist es dann ja doch noch nicht!

Also, am Freitag war ich auf Stoff-Shopping-Tour und habe nun im zweiten Laden den neuen Korkstoff entdeckt.

Fühlt sich toll an, sieht toll aus, hat es aber preislich auch gut hinter den Ohren. Also bin ich aus dem ersten Laden wieder raus gewandert. Über so manche Sachen muss frau ja noch einmal nachdenken.

Glücklicher Weise musste ich auf dem Weg nach Hause noch an einem zweiten Laden anhalten, in dem es supergünstig Endlosreißverschlüsse gibt, aber ich schweife ab. Dort habe ich auch vor zwei Wochen das erste Mal Korkstoff gesehen, als fertig verarbeitetes Teilchen an der Kasse. Diesmal habe ich dann genauer nachgeforscht und festgestellt, dass es Zuschnitte in verschiedenen Größen gibt. Und da habe ich gedacht, so ein kleines Stückchen würde doch sicher prima für ein neues Handytäschchen sein.

Gedacht, gekauft und genäht. Wollt ihr mal gucken?


















Ich war mir ganz schnell sicher, wie meine neue Handytasche aussehen soll. Da ich auf den Kork keine Applikationen nähen wollte, ohne dabei auf Schnick-Schnack natürlich nicht gänzlich zu verzichten, war die Paspel schnell gesetzt. Nur welche? Rosa? Blau? Oder doch lieben Ton in Ton in creme?

Schwere Entscheidung, also doch lieber erstmal zuschneiden. Da mir leider mein Handy gerne mal samt Tasche runter ballert, war mir der Korkstoff allein zu dünn. Sehen wir es positiv, bislang führen die Stürze mit Tasche deutlich gegen die Stürze ohne Tasche!

Man gut, dass sich hier eigentlich immer etwas findet. Und so hatte ich von einem anderen Projekt noch grauen dünnen Filz übrig. Meine alte Handytasche diente als Maß für die Neue.



Trotz Filz war ich mir überhaupt nicht sicher, dass dort ein KamSnap auf Dauer halten würde. Also musste eine Alternative her. Da fiel mir das kleine Steckschloss in die Hände. Soweit so gut, allerdings wollte ich nicht, dass das Handy immer an der Schlossbefestigung lang schrabbelt. Daher habe ich die Schlossposition mit Decovil light unterfüttert und die Schlossplatte zwischen Kork und Filz versteckt.
Aber seht mal selbst, da sagen Bilder glaube ich mehr...












Ähnlich wie bei Wachstuch sollte man auch hier sparsam mit Stecknadeln umgehen, da die Löcher im Kork bleiben. Ist nicht ganz so schlimm wie bei Wachstuch, aber trotzdem sichtbar, wenn man genauer schaut. Demzufolge habe ich versucht mit diesen Klammern zu arbeiten, ich fand sie aber nicht so praktisch, das kann aber auch daran gelegen haben, dass die Handytasche ja nicht sooo groß ist.


Also, was soll ich sagen? Ich hatte Samstagabend ein wenig im Netz gestöbert, allerdings ließ sich noch nicht so viel finden. In einem Beitrag hatte ich gelesen, dass man den Filz auf dem Korkstoff mit Bastelkleber festkleben kann und das nicht auf die gute Seite durchmatscht. Ich muss gestehen, das war mir nicht suspekt. Oder anders gesagt: Ich war da zu feige zu!

Im Nachhinein fragt man sich natürlich, ob das alles so richtig war. Durch zwei Lagen Kork und zwei Lagen Filz, mit der Paspel noch in der Mitte, wollte das nicht so richtig unter der Maschine flutschen, auch nicht bei komplett heraus genommenem Füßchendruck. So sind manche Nähte leider etwas unsauber geworden und die Bodennaht musste ich komplett neu machen, da die Rückseite nicht mit gefasst wurde :-(


















Naja, so schlimm sieht es jetzt auch nicht aus ;o)
Allerdings hat sich am Ende der Verschluss noch heftigst gewehrt, denn dieses Steckteil, dass das andere Teil vom Schloss an der Klappe fixiert, wollte so gar nicht zusammen bleiben. Da musste ich mit der Zange ran - ist mir vorher auch noch nie passiert. Dadurch ist dies Teil jetzt nach innen verbeult, trotz Abpolsterung, aber zumindest gleichmäßig, also fällt es gar nicht so doll auf, nur wenn man es weiß, aber ich kann ja auf euer Schweigen zählen, oder?

Unterm Strich bin ich aber ganz gut zufrieden. Hier noch einmal im Vergleich zu meiner "Alten"


Da werde ich mal versuchen, sie etwas sauber zu bekommen. Nach über einem Jahr Dauereinsatz darf man aber auch angeschmuddelt sein.

Gut, dann ist das also mein allererster Beitrag zum Creadienstag und wandert jetzt ab zu Ankes Creadienstag  *klick*.
Habt es fein!



Kommentare:

  1. Sehr schön deine neue Handytasche. Ich hab auch schon Korkstoff zu Hause liegen, aber bisher habe ich es noch nicht geschafft ihn zu vernähen.
    Grüßle Ani

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Vanessa,
    ....und willkommen mit deinem schönen Handytäschchen bei Creadienstag :-) Ohhhh....das es nicht so einfach war all die Schichten unter die Maschine zu bekommen, glaube ich dir gerne! Aber du hast es natürlich geschafft und dein Resultat darf sich zeigen! Ganz toll!!! Ich mache auch immer gerne bei Creadienstag mit, denn da kann man einfach zeigen, was man gerade gezaubert hat und muss nicht extra eine Post gestalten! Also keine fremdgesteuerte, vorgeschriebene extra Post! Das finde ich toll! ja, und du meine Liebe machst ja soviele wunderschöne Werke, welche prima zu Creadaienstag passen! Bin gespannt was du uns nun Dienstags noch alles zeigst!
    Hab einen schönen Tag......
    Herzensgrüassli und Drückerli Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Hach, nun weiß ich grad gar nicht, ob mir deine alte oder neue Hülle besser gefällt :))) Die aus Kork ist natürlich der Kracher! :)) Aber das Pilzchen ist auch sooo süß :)
    Drück dich
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Vanessa,
    sieht gut aus dein neues Täschchen.... der Korkstoff ist ja mal genial ...mmmh mmmh da muss ich doch glatt mal schauen ob mir sowas mal in die Hände fällt :-D
    GLG Silke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Vanessa,
    da hat sich die Mühe gelohnt! Ich finde dein neues Handytäschchen sehr edel!
    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  6. Superschön, liebe Vanessa ! Der Veschluss ist klasse, erinnert mich gerade an meinen ersten Schulranzen (vor Lichtjahren ;-) , der hatte auch solche Verschlüsse und war aus rotem Leder. Die Paspelwahl ist genau mein Geschmack !
    Viele Lieblingslandgrüße schickt Dir Petra ♥

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Vanessa,
    voll trendig deine Täschchen. Kork ist voll im kommen.
    Deine Täschchen sind super toll geworden.
    Alles Liebe,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  8. Moin liebe Vanessa, ich glaube, bei dieser Handytasche hast Du bestimmt mehr als einmal geflucht, oder? Und in Serie gehen wirst Du damit auch nicht, stimmts? Aber wie immer meinen größten Respekt, das hast Du trotz allen Widrigkeiten richtig gut hinkommen, also alles andere als verkorkst, hihi.
    Ich wünsche Dir einen ganz schönen Tag und bis bald.
    Liebe Grüße von Lotte

    AntwortenLöschen
  9. Genau DAS ist es was mir das Nähen immer verleidet. Dann klappt es nicht, dann bricht die Nadel ab, ein ewiges Gepfrimel und am Ende ist es dann noch nicht mal perfekt (also meine Sachen). Deswegen war ich so glücklich mit der Gardine. Ich näh nur noch Gardinen und Kissen mit Hotelverschluss. Die werden meinen Ansprüchen gerecht. Wenn du nicht aufgezählt hättest, was alles nicht geklappt hat, wäre es nicht aufgefallen und ich wäre schon allein auf Grund der "Größe" der Tasche vor Ehrfurcht erstarrt! Gerade diese kleinen Sachen sind immer soooo fummelig!
    Zum Thema Post´s im Kopf haben und wieder vergessen. Das geht mir genau so. Ich hab jetzt immer was zu schreiben dabei und fahr zur Not rechts ran und notiere mir wenigstens die besten Formulirungen. Als ich den "Mystical Prag Post" geschrieben habe, kamen mir die Sätze alle in der U-Bahn in den Kopf. Ich hab gepinselt wie ne Blöde und bin ganze 4 Stationen zu weit gefahren. War aber nicht schlimm. Ich hatte ja Zeit.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doree

    AntwortenLöschen
  10. Oh wie schön liebe Vanessa.....
    Deine neue Handytasche gefällt mir super gut.....
    Genau mein Geschmack....der Korkstoff ist genial.
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  11. Huhu Vanessa!
    Du hast aber auch immer ausgefallene Stoffe, grins. Erst Pflaster, dann Schokipapier und jetzt Kork.
    Korkstoff hab ich ja noch nie gesehen. Sieht ja spannend aus. Deine Handytasche ist toll geworden, ganz edel.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Die Handytasche ist dir super gelungen.
    Der Korkstoff sieht echt interessant aus.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Vanessa,
    mit dem Korkstoff habe ich auch schon im Netz geliebäugelt.
    Deine neue Handytasche sieht toll aus!
    Hast du schon mal an Transfer Folie gedacht? Damit könntest du den Stoff doch gut fixieren.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  14. Oh, Vanessa! So ein tolles Tutorial - und ... deine verkorksten Teile sind ja großartig. Hab mich grad verliebt! Muss ich auf meine Liste setzen!
    Eine wundervolle Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Vanessa,
    deine Handyhülle sieht richtig klasse aus! Der Kork ist echt gut! Ich hab auch schon mal überlegt, mir einen zu kaufen, aber der Preis hat mich dann doch zurückgehalten. Schon ziemlich teuer!
    Hättest du übrigens nicht die Schwierigkeiten und kleinen Fehlerchen beschrieben, würde überhaupt nichts auffallen. Die Hülle sieht perfekt aus!
    Lieben Gruß und einen gemütlichen Abend,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  16. ...das schaut so fantastisch aus - Kompliment,
    servus
    Gabi

    AntwortenLöschen