Sonntag, 18. Oktober 2015

Stuhl N° 4 - zu guter Letzt

Winke winke und einen fröhlichen guten Morgen liebes Bloggerland! Und ein ganz besonders herzliches Hallo an meine neuen Leser hier, schön, dass ihr da seid!

Ja, was soll ich sagen, die liebe Tante Mali und ich haben gerade beschlossen, dass wir anscheinend an seniler Bettflucht leiden. Aber wenn ihr auch schon auf seid, dann könnt ihr gleich mal den neuen Button in der Sidebar ausprobieren und zu ihrem "Living and Green" Magazin hüpfen - es lohnt sich.

Naja, nennen wir es nun senile Bettflucht oder das fiese Gewohnheitstier, nett unterstützt durch den blöden Grummel namens schlechtes Gewissen, der mich bohrend an all die Mails erinnert hat, die noch beantwortet werden wollten - die beiden haben mich auf jeden Fall heute schon früh aus dem Bett geschmissen und ich durfte dem Tag beim Erwachen zuschauen. Obwohl.... Hallo Ta-ag!!! Na, so ganz ausgeschlafen bist Du aber auch noch nicht oder wird das heute nicht heller?

Heute gibt es kurz und knackig ein Projekt, was mich schon lange beschäftigt hat und dessen Dringlichkeit mir im April (!!!!!) so richtig bewusst wurde, als zu meinem Burzeltag auf einmal unerwarteter Besuch vor der Türe stand und ich zusehen musste, wo ich denn noch Stühle herbei zaubere :-)


An meinem Esstisch fehlt schon seit ja eigentlich immer der Stuhl Nummer 4. Dass der schon seit Ewigkeiten in der Garage lauert, macht die Sache ja vom Grundsatz her nicht besser und den Stuhl nicht weißer - da muss man schon selbst Hand anlegen.













Und so wurde dann aus diesem Spürrmüllfund mit Leim, einer neuen Schraube hier und da und etwas Reparaturspachtel diese kleine aber feine Schätzchen.




















Im nächsten Jahr - schon jetzt ein guter Vorsatz - werde ich dann auch endlich die passenden Stuhlkissen dafür nähen. Ist ja nicht so, als läge der Stoff hier nicht schon - aber der muss ja gut abgelagert sein *lach*.


Wer jetzt übrigens glaubt, dass der Rest hier auch so aussieht und nirgendwo Zeugs, Stoff, Papier, usw. kreative Ideen herumliegen, der ist selber Schuld.

In diesem Sinne, habt es fein und falls hier jemand mitliest, der noch auf eine Mail von mir wartet, stupst mich ruhig nochmal an, die Woche war so pickepacke voll, da bin ich mir nicht sicher, ob etwas "hinten über" gefallen ist!

Liebe Grüße und habt noch einen schönen Sonntag!


Freitag, 16. Oktober 2015

Herbsttauschfieber

Hihi, auch diesen Freitag habe ich es wieder geschafft und bin beim Tauschfreitag von minilou *klick*dabei.

Aber zuerst möchte ich euch herzlich danken, denn die Resonanz auf die kleinen Stiftemäppchen war wirklich phänomenal und es sind tolle Tauschgeschäfte zustande gekommen, aber dazu später mehr.

Für diese Woche habe ich etwas gaaaanz Friemeliges für Euch, was den Herbst zu Hause einziehen lässt. Ich war nämlich fleißig und habe kleine Stoffeicheln genäht. So etwas hatte ich schon im letzten Jahr vor und irgendwie ist es dann aber beim Vorhaben geblieben. Diesmal war ich aber rechtzeitig dabei, Eichelhütchen zu sammeln. Und es ist so erstaunlich, dass Mutter Natur uns da so viele verschiedene Größen zaubert!

Aber seht einmal selbst, hier ist der bunte Haufen...


Ich habe von jeder Farbgruppe sieben Stück genäht.

beige - braun

rosa

grün

rot

grau
Ich freu mich, wenn ein paar davon bei euch als Deko einziehen dürften.

Eine Deko könnte beispielsweise so aussehen. Die tolle Kelle habe ich auf einem Garagenflohmarkt am letzten Wochenende ergattert. Zusammen mit Nicole aus dem Schneckenhaus *klick* habe ich Anke vom Fachwerkhäuschen *klick* auf ihrem Markt besucht.
Da ich nicht zwingend über die Autobahn zurück fahren wollte, hat mir Anke einen Weg "über die Dörfer" erklärt und da bin ich rein zufällig auf das Schild gestoßen. Hat sich gelohnt :-)


So, dann muss ich euch aber die ertauschten Schätze zeigen.




Mit der lieben Nicole von niwibo *klick* habe ich gegen diesen wundervollen MugRug getauscht. So hübsch verpackt kam er an...


Ein MugRug stand schon soooo lange auf meiner Wunschnähliste und jetzt habe ich so ein schönes Stück nach Hause bekommen!
Liebe Nicole, hab vielen, vielen lieben Dank dafür! Da schmeckt der Tee doch gleich noch viel besser!















So, nachdem mich das liebe Holunderblütchen *klick* gefragt hat, ob ich denn in dieser Woche auch wieder  beim FlowerFriday mit dabei bin, habe ich gefragt, ob es sie denn nicht stört, wenn ich zwei so unterschiedliche Verlinkungen in einem Post mache. Aber für sie ist es okay, tja und jetzt wo ich schreibe, fällt mit auf, dass ich die liebe Petra ja auch mal hätte fragen müssen! Sorry Du Liebe, ich hoffe, Du hast da auch nichts gegen!

Ich war vorhin schnell im Supermarkt, noch Chips holen für den Mädelsabend :-) und da habe ich gedacht, ich schnapp mir schnell ein paar Röschen, damit es bei diesem grauseligen Wetter draußen wenigstens drinnen schön aussieht.


Aber echt jetzt??? Es gibt schon Tulpen! Ehrlich, es wird alles irgendwie früher und bunte Eier gibt es anscheinend schon das gesamte Jahr über. Ich fand es immer schön, ab Mitte Dezember ein Strauß mit roten Tulpen und Seidenkiefern zu haben, aber hallo????? Es ist Mitte Oktober! Wann kommen den bitte die ersten Hyazinthen? Am Wochenende?

Jetzt will ich euch aber nicht länger auf die Folter spannen. Ganz zarte rosa Rosen, ratzekahl kurz geschnippelt und in eine kleine bauchige Vase von De**t. Das Ganze auf ein Tablett, ein paar Eichelhütchen, Kastanien und weiße Beeren dazu, ebenso wir ein Kerzenglas mit einem Hirsch. Preiswert aber wirkungsvoll.

Supermarktsträuße sind ja immer wenig - na gut, gar nicht mit Grünzeug gepimpt, also bin ich im Nieselregen mit der Gartenschere bewaffnet noch kurz ans Hochbeet vorm Haus und habe dem Ginster ein paar Zweiglein gemopst.


Habt noch einen schönen Freitag!



P.S.: Ja, sind keine dollen Fotos, aber es gibt ja anscheinend den ganzen Tag über auch kein vernünftiges Licht mehr!

Mittwoch, 14. Oktober 2015

Adventskalenderwichteln!!!


Ich habe es geschafft und mir einen der letzten drei Nachrückerplätze beim Adventskalenderwichteln bei Appelkatha *klick* und Jannymade ergattert.
Es gilt für einen Wichtel einen Adventskalender mit Selbstgemachtem oder Material zu bestücken.

Ich freu mich so und in meinem Kopf spuken schon dutzende Ideen herum, was ich für mein Wichtel alles in den Kalender packen könnte. Also bin ich sehr gespannt auf morgen, denn dann werden die zugeteilten Wichtel bekannt gegeben und ich kann schauen, was mein Wichtel denn für Vorlieben hat.

Im Kopf ist der Kalender an sich schon längst fertig und wartet nur noch auf die Füllung!

Und um es meiner Wichtelmama leichter zumachen, schreibe ich diesen Post, denn ich mag...

... die Farben weiß, rosé, natur, taupe und grau, manchmal auch hellblau
... stricken, häkeln, nähen, mit Beton basteln, backen, kochen
... Naturholz und Kerzenschein
... meine KamSnapZange
... die Sachen, die ich mache gerne sehr detailverliebt verzieren
... Stoffe mit Mustern à la Tilda oder Gütermann
... Sterne und Pünktchen und Fliegenpilze
... Rehe, Füchse, Eulen, Frösche

So, mehr fällt mir da im Moment nicht ein und ich hoffe, dass niemand diesen Post in den falschen Hals bekommt. Aber viele von den Blogs, die es bei der ersten Verlinkung geschafft haben, kenne ich nicht und würde mir wünschen, dass ich auch den einen oder anderen Hinweis bekomme, denn schließlich soll der Kalender ja 24 Tage lang morgens schon ein Lächeln zaubern!




Sonntag, 11. Oktober 2015

Weihnachtswichteln bei der LeineLiebe

Na, wenn das mal keine Challenge ist: 3 Posts in 3 Tagen ;o)

Ich weiß, dass ich mich gerade noch beschwert habe, dass da schon der erste Weihnachtsbaum herum steht und schon komme ich selbst mit Weihnachten daher...


Nachdem das Weihnachtswichteln im letzten Jahr ein großer Erfolg war, möchte ich auch dieses Jahr wieder ein Weihnachtswichteln veranstalten. Und damit jeder ausreichend Zeit hat, drüber nachzudenken, ob er denn mitmachen möchte und dann auch noch genügend Zeit für eine Anmeldung da sein soll, dachte ich, warum denn nicht schon jetzt?

Da im letzten Jahr alles ganz gut geklappt hat, behalte ich die Spielregeln doch einfach weitestgehend bei ;o):

«     Wer mitmachen möchte, meldet sich bitte bis zum 28.November bei mir (leineliebe (ät) gmail.com) an. Ich freue mich, wenn ihr das Bild mitnehmt und entsprechend auf eurem Blog verlinkt.
Außerdem wäre es toll, wenn ihr als Betreff in der E-Mail "Anmeldung Weihnachtswichteln" angebt!

«     In der Anmeldung gebt ihr bitte Name, Anschrift, E-Mailadresse und sofern vorhanden euren Blog an. Darüber hinaus könnt ihr gerne Tipps geben, was ihr besonders gerne oder gar nicht mögt oder was ihr beispielsweise aufgrund von Allergien nicht vertragt. Die Angabe von Allergien halte ich für sehr wichtig und unbedingt zu beachten, alle anderen Wünsche sind genau das – nämlich Wünsche! ABER: Es ist letzten Endes immer noch ein Wichteln und es geht um die Überraschung beim Päckchen auspacken. Dass sich ein Wichtelpartner zu 100% an die Wünsche hält kann also nicht garantiert werden, da vielleicht einige von euch, die sich frühzeitig anmelden, schon anfangen zu werkeln, um später keinen Stress zu bekommen.

«     Zeitnah nach dem 28. November werde ich jedem Teilnehmer seinen Wichtelpartner zulosen und ihn darüber per Mail unter der Weitergabe der Anmeldedaten informieren.

«    Das Wichtelpäckchen sollte spätestens am 17. Dezember zur Post gebracht werden, damit es bei jedem noch vor Weihnachten ankommt.

«     Teilnehmen könnt ihr mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Ist es euch von vornherein zu heikel, evtl. einen Tauschpartner außerhalb Deutschlands zu bekommen, dann schreibt das bitte einfach in die Anmeldung mit rein.

«     Es wäre toll, wenn sich in jedem Päckchen eine selbstgemachte Kleinigkeit befindet. Aufgefüllt werden kann dann gerne mit anderen Sachen, so dass das Wichtelpäckchen insgesamt einen Wert von ca. 15€ haben sollte. Bitte rechnet bei Selbstgemachtem aber realistische Preise.

«     Schnökikram und Badetüddel geht ja bei Mädels immer, ich bitte euch aber, von „Frischeprodukten“ Abstand zu nehmen, da das Päckchen ja einige Tage auf der Reise ist und dann…

«    … am 24. Dezember unter dem Weihnachtsbaum geöffnet werden wird.

«     Mitmachen könnt ihr mit und ohne Blog, da wir ja am 24. Dezember alle gemeinsam unsere Wichtelpäckchen öffnen, versteht es sich von selbst, dass vor dem 25.12. kein Post über den Inhalt auftauchen kann!

«     Dann würde ich mich aber sehr freuen, wenn diejenigen mit Blog auch kurz darüber berichten. Wenn ich mich bis dahin mit der Technik weiter vertraut gemacht habe, dann gibt es vielleicht auch eine LinkParty??? Mal sehen, zuviel versprechen will ich da mal noch nicht!

Wenn ihr noch Fragen habt, dann könnte ihr euch natürlich gerne melden, bis dahin, liebe Grüße

 Vanessa


Samstag, 10. Oktober 2015

FlowerFriday on Saturday

Ha, nachdem ich ja letzte Woche entdeckt habe, dass beim Holunderblütchen *klick* das Verlinken länger als Freitag möglich ist, kann ich ja diese Woche ganz entspannt am Samstag ums Eck kommen :-)

Gestern war es dann doch ein wenig trubelig, lieben Dank aber für die netten Glückwünsche an den Lieblingspapa. Der hatte gestern ein ganz mieses Geburtstagswetter, aber glücklicher Weise hat das ja der Stimmung keinen Abbruch getan!




Diese Woche schmücke ich mich dann auch ehrlich gesagt mit fremden Freitagsblümchen, denn es ist die Tischdeko, die ich besorgt habe. Es sollte klein sein, aber trotzdem einen fröhlichen bunten Fleck auf der Kaffeetafel bilden.


Letzten Endes habe ich mich für kleine Gestecke im Glas entschieden mit eine Rose im Mittelpunkt, unterstützt durch eine Hortensie und ein wenig Grüntüddel...

Nein, die sind gekauft... Grummel, hätte ich auch selber machen können, wäre da nicht dieses Ungetüm namens Zeit. Und da der Geburtstagskuchen schon in Nachtschicht entstanden ist... und ehrlich, Floristen wollen ja auch leben ;o)


Na, noch schnell einen Blick auf die gesamte Kaffeetafel? Aber nicht, dass ihr euch beschwert, dass euch das Wasser im Mund zusammen läuft. Bevor jemand fragt, jap, war alles lecker :-)
Die Woche habe ich aber noch etwas selbst gebastelt. Es sind zwar keine Blümchen im eigentlichen Sinn, aber trotzdem schön. Ich  bin nämlich mal mit Eimer, Schere und Schaufel bewaffnet durch die Natur gezogen. Äh ja und mit Taschenlampe, weil's mal wieder so spät war schon wieder viel zu früh dunkel wird!
Dabei herausgekommen ist ein kleines Herbstgesteck, welches nun den Eingangsbereich der Firma schmücken darf. 

Und wer so richtig Lust auf leckeren Herbst hat, der sollte mal bei Trixi *klick* vorbeischauen. Nachdem sie von ihrem selbst gezüchteten Butternut-Kürbis berichtet hat, hatte ich sie nach dem Rezept gefragt und Trixi war so lieb, das Rezept zu posten. Ich habe es am vergangenen Wochenende nachgekocht und kann nur sagen: Mjammi! Vor allem weil das Grundrezept ohne Sahne, Creme Fraiche und Co auskommt!

Ach und dann bin ich am Baumarkt vorbei gekommen.
Ich gebe ja zu, Lebkuchenherzen und Zimtsterne gehen schon, wenn es nicht gerade 20 Grad draußen sind, aber unterm Strich ist nicht mal Mitte Oktober, also ECHT JETZT?????


Habt ihr ihn entdeckt? Megagroß!!!!
Und drinnen...


Ich bin sprachlos... Was mich aber nicht daran gehindert hat, schon mal neue Weihnachtsdeko zu kaufen ;o)

Apropos Weihnachten, ach nee, machen wir nächstes Mal :-)



Freitag, 9. Oktober 2015

Stifte-Etuis im Tauschfreitag

So ihr Lieben, habe ich es beim letzten Mal noch vollmundig angekündigt, dass dieser Post etwas ganz Besonderes wird und eine Überraschung beinhaltet... - äh nö :-(

Na klar ist er besonders, weil ich endlich mal wieder beim Tauschfreitag dabei bin, aber ehrlich gesagt, könnte ich heulen. Dies ist also Post 100. 100!!!!!!
Ich fasse es nicht. Ich wollte zum 100. etwas gaaanz anderes posten und ein Giveaway machen, grrr. Leben 1.0, muss ich noch mehr sagen?

Also, aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben. Ich mag es absolut gar nicht, wenn ein Plan nicht funktioniert, aber manchmal muss auch ich mich dem fügen. Und ehrlich gesagt finde ich die Aktion bei Petra *klick* so toll, dass ich nicht schon wieder aussetzen wollte.




An diesem Tauschfreitag schmeiße ich selbstgenähte Stifteetuis aus Filz in die Runde, verziert mit einem Stern und einer kleinen Applikation, die aber nicht nur aufgebügelt, sondern auch aufgenäht ist.
Qualität muss sein :-)







Es passen 2 Kugelschreiber hinein, geschlossen wird das Ganze mit einem KamSnap.

Also, wer will noch mal, wer hat noch nicht??? Aaaaaber, ich bitte um etwas Geduld. Papa LeineLiebe hat heute Geburtstag.






Schon in der letzten Woche habe ich mit der lieben Karin von Schöne dinge Sonnenblume *klick* getauscht.
Ich hatte mich spontan in die Stoffblume verguckt...





Angekommen ist sie mit noch sooo lieben anderen Beigaben, ich habe mich riesig gefreut.







Lieben Dank Karin für diesen tollen Tausch. Ich hoffe, bei Dir ist inzwischen auch alles gut angekommen und es gefällt Dir so!

Denn Karin hat mir ein ganz spezielles Gummiband mitgeschickt - mit Sternchen. Gleichzeitig hat sie gefragt, ob ich ihr ein Stifte-Etui nähen kann ohne die Appli, nur mit einem Stern und dem Gummiband dran, damit sie es auf ihrem Kalender fest machen kann.


















Es durfte mal kurz auf einem Kalender hier probewohnen... Ich hoffe, dass es wie gesagt bei Dir genauso gut sitzt.



Und bei der lieben Nadia von Nadia Cottage *klick*, habe ich eine Gartenkrone entdeckt.









Ich habe Nadia nach einem Tausch gefragt und dann kam prompt eine Mail, dass sie gar nicht wüsste, was sie gerne hätte, aber trotzdem so gerne tauscht und ich es als verfrühtes Weihnachtsgeschenk betrachten soll.

Neeee meine Liebe, so haben wir nicht gewettet, äh getauscht. Ich habe da schon so eine Idee...

So, ich mach mich ab vom virtuellen Acker, aber ich schätze wir lesen uns schon sehr bald wieder :-)

Habt es fein!

Freitag, 2. Oktober 2015

Hallo Herbst und FlowerFriday

Jaaaaa, es ist nicht mehr zu leugnen, der Herbst ist da. Aber soweit so gut ist es bislang ein goldener, an dem es tagsüber in der Sonne noch muckelig warm wird. Aber wehe, wenn die weg ist. Also morgens kann man da schon mal in der dicken Jacke raus, zumindest dann, wenn man morgens so startet, dass man den Nebel noch über die Wiesen kriechen sehen kann.


Naja, aber Samstag ist ja Feiertag und daher bin ich auch mit der Einkaufsrunde diese Woche früher dran und da habe ich gedacht, die Gelegenheit packe ich beim Schopfe und hüpfe mal zum Flowerfriday beim Holunderblütchen *klick*. Das allererste Mal und jetzt sehe ich doch glatt, dass man sich da auch noch länger als freitags verlinken kann. Vielleicht klappt's dann ja öfter mal ;o)










Ich war heute beim Lieblingsfloristen des Vertrauens und habe mir für's Wochenende und den Couchtisch einen kleinen Singlerosenstrauß gegönnt. Die mag ich sehr. Erstens sind die dort immer super gebunden, halten lange und haben genau die richtige Größe, um ein Lächeln zu zaubern, aber nicht im Weg zu stehen.
Da im Moment aus gegebenen Anlass der Lappi noch auf dem Couchtisch steht, durfte das kleine Sträußchen erstmal auf den kleinen Tisch...


Warum wird das eigentlich schon so früh dunkel, da kann man ja kaum noch anständige Bilder machen - ach ja, es ist ja Herbst ;o)

Die Rose kann ich in der Farbe gar nicht so genau definieren. Ein wenig rot, ein Tupfer orange, ein kleiner Klecks gelb und irgendwie so ein Hauch von pink...

Die Vase habe ich vor ein paar Jahren mal bei Erns*** Family erstanden. Eine kleine Glasflasche in einer kleine Holzkiste. Inzwischen habe ich dafür zwei Flaschen: die kleine knubbelige von heute und dann noch eine Schlanke mit längerem Hals.

So und nun reden wir uns den Herbst noch ein wenig schön...

Man kann sich neue Schuhe gönnen...

und endlich wieder herzhaft kochen! Hähnchengeschnetzeltes mit braunen Champignons und Lauchzwiebeln. Mit ein bisschen Brühe und frisch gemahlenem Pfeffer. Mjammi!
Dazu gab es Spätzle :-)











Dann kann man bei wunderbar goldenem Licht schnell unterwegs ein Bildchen knipsen weil man das Haus gerade so schön findet.


















Nicht zu vergessen, dass man auch als Erwachsene wieder herrlich unter Bäumen herumkrabbeln kann, um Kastanien zu sammeln. Und im Herbst ist auch heute noch IMMER eine Kastanie in der Hosen- und/oder Jackentasche dabei...

Und dann abends den Sonnenuntergang bestaunen.

Bitte entschuldigt die schlechte Bildqualität, aber die Woche war viel los und alle Bilder entstanden spontan mit dem Smartie ;o)

So, dann starte ich jetzt mal in den nächsten goldenen Herbsttag!
Der nächste Post wird ein gaaanz besonderer mit einer kleinen Überraschung für euch. Ich arbeite dran..
Habt es fein!