Samstag, 5. September 2015

Adeen - kleines Feuer

Hallo ihr Lieben, weiter geht's!

Ich danke euch für eure lieben Worte zum letzten Post. Schön zu wissen, dass auch ihr euch kleine Auszeiten nehmt, das ist wirklich wichtig.

Aber jetzt zu dem Besonderem, was ich euch in der letzten Woche versprochen habe.

Da habe ich mich doch neulich mit einer Freundin am Telefon unterhalten und wir kamen so darauf, dass unsere Patenkinder beide in diesem Jahr eingeschult werden. Nur ihres wird auf eine W**dorf-Schule gehen und da ist "Marke" und "Konsumgut" verboten. Nicht mal eine Zuckertüte sollen die kleinen Mäuse bekommen... :-(
Okay.... und dann kam die Frage aller Fragen:

"Kannst Du mir bitte für mein Patenkind eine Puppe nähen? Zur Einschulung!"

Ich wäre ja auch nicht ich, wenn ich nicht immer wieder eine neue Herausforderung annehmen würde. Diese kleine Dame ist die erste Puppe, die ich mit einem Körper komplett aus Trikotstoff genäht habe. Und daher darf ich euch heute "Adeen" vorstellen. Adeen ist ein irischer Vorname und bedeutet "kleines Feuer". wie ich auf den Namen kam, kann ich mir selbst nicht erklären *LOL* Aber seht einmal selbst, darf ich euch bekannt machen, hier ist die kleine Adeen.

Psst, ihr müsst aber ganz leise sein. Ja, ein wenig verschlafen ist sie noch die kleine Maus.

Hat sie sich doch einfach in mein Bettchen gekuschelt. Natürlich nicht ohne ihre geliebte kleine Eule, ja, ein Schmusetier braucht ein jeder!

Was haltet ihr denn von ihrem Schlafanzug? Ein Mädchentraum mit Einhorn, oder?

Aber die kleine Adeen kann ja nicht immer in meinem Bett schlafen, also hat sie ihr eigenes Bettzeug bekommen:







So kann man doch entspannt schlafen und frisch in den Tag starten....


Denn draußen in der Welt gibt es viel zu entdecken!















Da kann man an beispielsweise an sonnenwarmen Hortensienblüten schnuppern...

Aber dann ist ihr zu warm geworden und sie hat Rock und Bluse gegen ein luftigleichtes Sommerkleidchen mit passendem Kopftuch getauscht, schließlich will sie ja keinen Sonnenstich bekommen.


















Da kann man sich schon mal ein schattiges Plätzchen suchen und einfach nur faulenzen!


Mit dabei natürlich Klein-Euli! Ohne geht ja gar nicht. Und in ihrer Tasche geht ja nichts verloren!

Hihihi, aber ein kleiner Rabauke steckt schon in der kleinen Adeen - da wird auch gerne mal auf einen Baum geklettert!



Und guckt mal, da sind wir schon beim nächsten Thema, natürlich geht man nicht ohne Unterwäsche aus dem Haus!

Ich habe ihr beigebracht, dass man die auch nicht jedem zeigen darf, aber für euch durfte sie eine Ausnahme machen :-)




Ganz ehrlich, der Schlüppi war das erste Kleidungsstück, das ich für Adeen genäht habe. Da hatte sie zwar noch keine Gesicht und eine Glatze, aber irgendwie konnte ich es nicht mit ansehen, dass hier ein Puppenkind immer nackig auf dem Nähtisch lag....
Ja, sagt nichts...








Die kleine Puppenmama von Adeen nimmt fleißig Ballettunterricht. Da möchte Adeen natürlich an ihrer Seite sein. Dafür bekam sie von mir einen Body und ein Tütü. Ein Haarnetz, um die wilde Mähne zu bändigen und kleine Ballettschühchen. Mit anderen Worten, sie ist von Kopf bis Fuß bereit :-)




















Ein kleines Dreieckstuch gab es auch noch, nicht dass sie sich nach dem Training verkühlt!

Aber wie gesagt, Adeen ist schon in kleiner Wildfang und spielt supergerne Basketball....


Ja, ihr habt richtig gesehen. Sie hat ein Hello-Ki**y Shirt und eine echt abgefetzte Jeans :-) Und - Trommelwirbel - ein paar Chu*ks :-) Kommt, ich nehme euch noch mal näher mit heran.


Na gut, ich zeige euch auch noch das "Arbeitsfoto", als sie gerade fertig geworden waren, da erkennt man sie wohl am Besten drauf.


Nicht perfekt, nur ohne Anleitung frei nach Nase gehäkelt, dafür aber perfekt mit dem blauen Stern :-)

Ein lieber Freund hatte es gar nicht richtig mitbekommen, dass Adeen auf Bestellung genäht wurde und wurde nicht müde, mir bei jedem neuen Bild, das ich ihm gezeigt habe, zu sagen, dass ich als Kind vielleicht etwas viel mit Autos gespielt hätte. So von wegen Nachholbedarf, ihr versteht? Und er war der Meinung, dass ich mich niemals von ihr trennen kann. Hm... Ja, da ist jede Menge Herzblut mit hinein geflossen, das stimmt schon, aber erst wenn das Weggeben ein klein wenig schmerzt, dann ist sie genau richtig geworden.

Naja, sagen wir es so, ich hatte riesig Spaß, der kleinen Leben einzuhauchen und sie ein wenig auszustaffieren.

Und so kann ich sie gut gerüstet auf die Reise zu ihrer neuen Mama schicken. Einen warmen Mantel hat sie auch noch schnell bekommen und ein kuscheliges Halstuch, damit ist sie für den Herbst und Winter auch gut gerüstet. Und damit sie alle ihre Sachen auch mitnehmen kann, hat sie noch einen Koffer von mir bekommen. Dieser entstand nach dem Schnitt von Pattydoo, allerdings habe ich das Schnittmuster auf 80% verkleinert.


















Sicher wird Adeen von ihrer neuen Mama auch einen eigenen Namen bekommen. Da aber der Name der neuen kleinen Besitzerin auch mit "A" anfängt, habe ich gedacht, dass dies als Applikation für den Koffer in Ordnung ist. Ich bin so gespannt, was meine Freundin berichten wird, denn heute werden sich die beiden ja kennen lernen.

So, jetzt habt ihr die Bilderflut auch überstanden. Kommt ganz schön was zusammen, wenn ein Puppenkind das Licht der Welt erblickt :-)

An dieser Stelle möchte ich ganz unbedingt meiner Physiotherapeutin danken, die die Kulisse für die Ballettfotos geliefert hat (und dafür sogar noch umgeräumt hat, damit man im Hintergrund im Spiegelbild keinen Schnök sieht), meinen Eltern, durch deren Garten ich toben durfte, ebenso wie einem lieben Freund, dessen Garten ich ja schon mehrfach als Kulisse genutzt habe (tja, das hat man davon, wenn man so einen tollen Garten hat!).

Aber zur allgemeinen Belustigung möchte ich euch noch zwei "Making-of-Bilder" zeigen. Der Garten bei Herrn T. ist ja das eigentlich Reich der kleinen Prinzessin des Hauses: Pauline.
Die beäugte mich die ganze Zeit schon kritisch, was ich denn da jetzt schon wieder im Garten anstelle. Und dann gelangen mir am Ende des Shootings diese beiden Aufnahmen:



Ich hätte mich echt wegschmeißen können, zu deutlich war in ihrem Gesicht zu lesen: Die spinnen hier doch alle!

So, ich muss jetzt mal zur Einschulung von meiner Patenschnecke. Demnächst zeige ich euch, was sie bekommen hat.
Allen denen von euch, die an diesem Wochenende auch zur Einschulung gehen, wünsche ich ganz viel Spaß und den kleinen ABC-Schützen viel Freude am Lernen.

Verabschieden möchte ich mich mit einem Bild, dass ich von meiner Freundin später auf der Rückfahrt per WhatsA** bekommen habe:
Originaltext zum Bild:
Hallo meine liebe Mutti.
Mir geht es richtig gut im Zug.
Ich habe Dich ganz tüchtig lieb ♥
Tja, da musste ich doch noch ein Tränchen verdrücken...


Kommentare:

  1. Liebe Vanessa,
    Meine Güte, ist Adeen niedlich!! Und dann all die Kleidchen, Schuhe, Spielsachen etc. dazu... Also ich hätte sie garantiert nicht weggeben können. Man sieht auf jedem einzelnen Bild, wieviel Liebe und Herzblut in diesen Arbeiten steckt. Ein riesengrosses Kompliment an Dich. Vor allem: Du hast die Schühchen ohne Anleitung gehäkelt? Hut ab!
    Die neue Mama von Adeen wird mit Sicherheit überglücklich sein und viele Abenteuer mit ihr erleben.
    Alles Liebe,
    Nadia
    P.S.: Ich werde auch dieses Jahr eingeschult und darf leider auch keine Zuckertüte haben... ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nadia!
      Netter Versuch :-) Ich lach mich schlapp!!!! Aber danke für Deine lieben Worte! Beim nächsten Mal wüsste ich sogar, was ich bei den Schühchen anders machen würde und man stellt sich ja immer wieder selbst ein Bein: Ich habe natürlich nichts mitgeschrieben und dachte, ich mach den zweiten gleich im Anschluss. Dann kam das Leben 1.0 dazwischen und ich musste feststellen, dass bei 40+ doch schon mal das ein oder andere im Oberstübchen auch wieder verschwindet.... ;o)
      LG zurück zu Dir
      Vanessa

      Löschen
  2. Liebe Vanessa,
    da hast Du aber ein Meisterstück vollbracht. Wunderschön ist sie geworden mit all den niedlichen Klamotten.
    Aber die waren nicht alle in dem kleinen Koffer drin, oder?
    Bin gespannt, ob Dein Patenkind diese schönen Dinge nicht auch in groß für sich haben möchte, grins. Dann viel Spaß beim Nähen...
    Dir einen schönen Samstag, ganz liebe Grüße
    Nicole
    die übrigens das ganze Jahr über Lebkuchen ist....grins. Ich bringe mir immer welche aus Nürnberg mit, heute wieder, und sie schmecken riesig!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      nee, das war nicht alles im Koffer, da hätte sie doch glatt noch einen gebraucht, lach.
      Nene, mein Patenkind hat was anderes bekommen, zeige ich demnächst!
      Und jaaaa, Lebkuchen geht schon wieder gut!
      Hab ein schönes Wochenende!
      Liebe Grüße
      Vanessa

      Löschen
  3. Liebe Vanessa,

    das ist wirklich der Hammer!!! Bin so was von begeistert!!! Da wird sich die Puppenmama aber sehr freuen! Adeen ist echt so süß!
    Am besten gefällt mir das Sport Outfit! Die Schuhe! Ich bin verzuckert!
    GLG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silke,
      hihi, wenn immer ich meiner Freundin ein Bild geappt habe, abe ich dazu geschrieben: Vorsicht Zuckerschock :-)
      Vielen, vielen lieben Dank für Deine lieben Worte, ach ich freu mich, dass sie euch allen so gut gefällt!
      Liebe Grüße
      Vanessa

      Löschen
  4. Liebe Vanessa!
    Das kleine Feuer ist soooo niedlich geworden und ihr fehlt es ja an gar nichts. Da hast du wirklich alles gegeben, die Chucks sind der Knaller. Ihre Puppenmutti wird begeistert sein.
    Kann mir gut vorstellen, dass es kein leichter Abschied war. Aber einem Kind das ohne Schultüte ins Schulleben starten muss ist sie wirklich von Herzen gegönnt.
    Ich hoffe ihr hattet heute einen schönen Tag.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Nicole,
      da sagst Du was, wer ohne Zuckertüte los muss, der hat's echt verdient!
      Unser Einschulung heute war super, wir hatten echt Glück und immer genau richtig die Regenpausen! Und mein Geschenk ist auch super angekommen, zeige ich demnächst, versprochen!!!
      Dir erst einmal ein schönes Wochenende!
      Ganz liebe Grüße
      Vanessa

      Löschen
  5. Liebe Vanessa,
    die ist ja echt der Wahnsinn. Toll hast du die Puppe gemacht. Und alle Klamotten noch dazu. Da freut sich die Puppenmama!
    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  6. hallo Vanessa,
    wie muss sich die kleine Puppenmutti jetzt freuen!
    Unglaublich schön!!! Der ganze Post so schön zu lesen!
    ich bin begeistert!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen liebe Vanessa,
    Ich hab den Mund noch immer weit offen. Und schreibe wohl zum wiederholten Mal, dass ich es unglaublich finde, was du alles machst. Dies gilt auch für die hübsche, nein kultige junge Dame, die da auf weite Reisen geht. Alles Gute der Puppenmama und dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen liebe Vanessa,
    Ich hab den Mund noch immer weit offen. Und schreibe wohl zum wiederholten Mal, dass ich es unglaublich finde, was du alles machst. Dies gilt auch für die hübsche, nein kultige junge Dame, die da auf weite Reisen geht. Alles Gute der Puppenmama und dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Vanessa ...
    Da ich die Puppe noch ohne Haare und Kleidung gesehen habe, kann ich nur staunen :)))
    Hast Du echt toll hingekriegt . Und so viele Wechselkleidung , da ist sie ja wirklich für alle Gelegenheiten gerüstet. Der Knaller sind allerdings die Chucks :)))) Genial ... Da war die Freude sicher riesengroß.
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Vanesse,
    die Puppe ist voll süß. Sicher wird die neue Puppenmama ganz begeistert sein. Ich wäre als Kind glaube ich völlig ausgeflippt, wenn ich eine solche Puppe mit so viel Zubehör bekommen hätte. Da hast du dir so schöne Dinge einfallen lassen! Ganz toll!
    Liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Vanessa,
    ich bin mal gerade sprachlos!!!!!! Du warst jaaaaaaaaaaaaaa ssoooooooooooooooooo fleissig und Adeen ist einfach zuckersüss und all die Kleidchen welche du auch noch genäht hast! Goldig! Ich bin begeistert und ich denke die kleine neue Puppenmutter wird Freudensprünge gemacht haben, als sie Adeen in die Arme nehmen durfte.
    Sei lieb gedrückt
    Yvonne

    AntwortenLöschen