Sonntag, 30. August 2015

Mit klarem Blick - Eyes wide open

Da viele große, parallel laufende Projekte noch nicht beendet sind, gibt es ein abwechslungsreiches Allerlei.
Wie ist es denn bei euch so? Habt ihr quasi die vermeintlichen Scheuklappen auf, auf eurem Weg durch den Tag? Gestresst auf der Hetze von Termin zu Termin?
Oder seid ihr ganz relaxed und nehmt die Umwelt immer zu 150% wahr?
Ich versuche immer möglichst viel von meinem Umfeld mitzubekommen und wenn ich merke, dass ich "zu schnell" werde, nehme ich mir inzwischen bewusst den Moment, um zu entschleunigen. Und da entdeckt man schon skurrile Sachen.
Ich nehme euch mal auf ein paar Bilder mit:
Der Umschlag erreichte unser Büro trotz Poststreik :-)
 
Pizzaorgie oder vielleicht die Verpflegung der Freunde
auch bekannt als Umzugsteam???
War wohl eine "Schnapssidee"
Neulich saß ich im Auto auf dem Parkplatz eines kleinen Einkaufzentrums und wollte gerade losfahren, als ich im Nachbarauto folgenden Szene entdeckte:

Eine sichtlich gestresste junge Mutter sitzt am Steuer ihres Wagens, neben ihr wuselt ein Baby in der Babyautoschale und bewegt wild spielend Ärmchen und Beinchen. Da nimmt die Mama - die echt aussah, als würde sie kurz vor einem Nervenzusammenbruch stehen - eine Tafel Schokolade, wickelt diese halb aus und beißt beherzt rein. Innerhalb kürzester Zeit war die Hälfte der Tafel verschunden, das Gesicht der Mama aber entspannt und glücklich. Solche Momente kennt doch sicher jeder von uns, oder? Wo Schokolade eine Antwort auf alle Probleme der Welt ist?

Auch bei Elementarshopping im Supermarkt gibt es viel Neues zu entdecken.
Wobei das hier sicherlich schon alle kennen, dieser Post sollte ja auch schon viiiel früher kommen... Ich habe sie aber entdeckt, bevor die große Werbekampagne startete...




Also irgendwie dachte man doch beim ersten mal schon, man hätte eine spontane Rot-Grün-Schwäche. 

Hat überhaupt schon jemand mal probiert?

Ich gestehe ja, so selten, wie ich C**a konsumiere, da gelten für mich zwei eiserne Regeln: eiskalt und klassisch :-)










Und dann wird gerade die gute alte "Shopping Queen" aus allen Rohren im Merchandise befeuert.

Ich mag die Sendung aber gerne und den netten Herrn Kretschmer sowieso, der kann auch nicht so nette Wahrheiten sehr charmant formulieren. Ich gebe aber auch zu, dass ich da niemals mitmachen wollen würde, denn dass jemand in meiner Abwesenheit die Höhle durchstöbert? Nein Danke, das geht mir dann doch zu weit.


Neulich flitze der pinkfarbene Bus direkt an mir vorbei, aber so schnell konnte ich kein Foto knipsen. Ich finde es aber immer lustig, wenn ich dann doch mal eine Folge aus meiner Stadt sehe. Wobei, da muss der Zufall schon groß sein, denn das geht ja maximal bei Urlaub, Krankheit oder am Samstag (dann aber nur nebenbei).
Okay, aber auf jeden Fall können wir jetzt stilvoll mit Fruchgummi und Blubberwasser gucken!







Bei K****s finde ich gerade die kleinen Sprüche am Rand, wo man aufreißen soll, ganz zauberhaft!












Neben den Großprojekten wurden aber auch ein paar Klammern geschlossen, ihr erinnert euch an das Problem vom letzten Mal?

So ist nun glücklicher Weise mein neues Tuch fertig geworden. Erstmal gefühlte Trilliarden Fäden vernäht...

Winke, winke liebe Biene, guck mal, ist doch schön geworden, oder?


Tja und dann habe ich wochenlang - und das ist jetzt keine Übertreibung - auf meine Bestellung von Alles für Selbermacher gewartet. Ich habe noch eine Zustellbestätigung bekommen, sogar mit der Uhrzeit von wann bis wann geliefert werden sollte und dann schlug der Streik erbarmungslos zu. 
Doch auch nach Ende des Streiks war kein Paket in Sicht und ich habe schon mehr als eine Woche Geduld bewiesen. Also ein Anruf bei DHL, 39 Minuten Warteschlange, zwischenzeitlich stieg schon mal das Headset vom Handy aus, das hatte beschlossen, Feierabend zu machen...
Der arme Mann am anderen Ende konnte ja auch nichts dafür und vor allem konnte er nicht mal sehen, wo mein Paket war, denn es wurde irgendwo eingelagert, nachdem die Kapazität im Verteilzentrum erschöpft war. Aber immerhin bekam ich den Tipp, dass der Absender einen Nachforschungsauftrag stellen soll. Das hat das Team von AfS auch gemacht, sogar zweimal und nach unglaublichen acht Wochen hielt ich meine Bestellung in den Händen....
Dann waren erst wieder andere Sachen dran, aber nun endlich hat meine Kamera ein schönes fröhliches Band bekommen

und die kleine Fototasche einen Verschluss, der auch wirklich hält, denn der Magnetverschluss war da nicht so wirklich geeignet für.


Wenn ich mich recht erinnere, dann habe ich bereits im letzten Jahr in einem Post den Herbst eingeläutet. Naja, also, wenn noch jemand Zweifel hat, dass wir uns bereits eindeutig im Spätsommer befinden, dem kann ich dann noch einmal bildlich auf die Sprünge helfen!


Den Turbestapel Kürbisse bei R**l habe ich euch jetzt mal erspart!

Dafür habe ich neulich beim Fotografieren entdeckt, dass ich vor einer riesigen Brombeerhecke geparkt habe. 
Man gut, dass irgendwie immer Tüten mit im Auto sind. Und ein Stockschirm, mit dem Griff konnte ich dann noch schnell die Ranken mit den dicksten Früchten nach unten ziehen! Wieder daheim wurde mal eben nebenbei Brombeermarmelade gekocht!


















Und gestern war eine liebe Freundin bei mir zu Gast - mit der Familie - um etwas ganz Besonderes abzuholen. Was das genau ist, verrate ich euch in der kommenden Woche. Dafür nehme ich euch jetzt noch schnell mit auf den Flohmarkt am Leineufer!


Wir hatten wirklich einen traumhaft schönen Tag mit ganz viel Sonnenschein und daher entstand dann auch dieses Bild. Ich bin zwar kein Weintrinker, aber diese Gläser haben mich schon als Kind fasziniert und irgendwann werde ich mir sicher mal welche gönnen!

Vorerst habe ich die Farbe einfach mal so eingefangen.

Hm, Bilder vom Flohmarkt selbst habe ich vor lauter Schauen, Staunen, Quatschen und die anderen nicht verlieren gar nicht gemacht....

Dafür kann ich euch die Beute zeigen :-)







Jede Menge Lesefutter - naja, man soll die Hoffnung ja nie verlieren, mal eine ruhige Minute zum Lesen zu finden - und ein altes Minibügeleisen. Kann man sogar aufklappen und mit heißen Kohlen befüllen :-)

Hm,.... vielleicht auch eher "könnte" statt "kann", so ganz auf moderne Technik muss man ja doch nicht verzichten :-)






So ihr Lieben, wir hatten hier heute morgen schon den ersten tüchtigen Sturm mit Gewitterschauer, im Moment scheint die Sonne, doch das nächste Brodeln liegt schon in der Luft...

Da auf Regen eigentlich immer Sonne folgt, verabschiede ich mich für heute mit diesem Bild von euch, habt es fein!



P.S. Erstens habe ich KEINE Ahnung, warum hier gerade die Schriftgröße und Farbe so herumspinnt, ich krieg es auch nicht geändert und zweitens, nur falls hier solche Fragen aufkommen: NEIN; ich werde nicht mit Getränken, Naschkram oder gar Büchern gesponsert! War einfach nur so :-)

Kommentare:

  1. Huhu Vanessa! Schön, deine kleinen Auszeiten! :-)
    Ich halte es auch so- wenn Stress naht, ziehe ich mich kurzzeitig raus und mache einfach NIX! Löcher in die Luft gucken, dabei sinnieren--- einfach herrlich. Und auch für meine Bücher nehme ich mir immer wieder Zeit. Die Gefahr ist einfach zu groß, sich vom Alltag fressen zu lassen... Und immer wieder stelle ich nach meinen Auszeiten fest: Die Erde dreht sich noch immer, es ist gar nicht Schlimmes passiert, Menschen haben immer wieder Verständnis dafür, dass sich meine Prioritäten hin und wieder verschieben --- und ICH habe mir kleine Oasen geschaffen, die mich frisch bleiben lassen.
    Ich wünsch dir jetzt auch eine schöööne Sonntags-Oase! Und ICH arbeite jetzt --- voller Lust und Leidenschaft (wissend, dass im Gefrierer ein leckeres Eis auf mich wartet, dass ich jederzeit nach Bedarf ganz faul im Garten verputzen kann). :-)))) LG von Grittli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Grittli!
      Du hast so Recht, diese kleinen Oasen sind so wichtig und tun so gut! Ich wechsel mich gerade ab mit der Nähmaschine und dem Buch auf dem Balko :-) So warm wie es hier ist, hast Du Dein Eis sicher schon verputzt!
      Dir noch einen schaffensreichen Tag und eine tolle Auszeit im Garten!
      Liebe Grüße
      Vanessa

      Löschen
  2. Liebe Vanessa,
    an manchen Tagen habe ich ganz feine Antennen für meine Umgebung und dann mal wieder bin ich mehr in meinem hier und jetzt. Vielleicht hängt das auch immer von der Tagesform ab. Auszeiten nehme ich mir auf alle Fälle immer dann, wenn ich merke es reicht! Ich weiß, das geht nicht immer, aber ich habe gelernt, es ist besser ab und zu mal eine Pause einzulegen.
    Nun, was die Flasche mit C betrifft, mag ich die eh nicht so gerne, im Höchstfall mal, wenn mein Kreislauf total im Keller ist. Meine Tochter hat die grüne Sorte probiert und sie sagt, sie findet sie gut. Na ja, ich denke es ist wieder so ein Modeding, entweder richtig oder gar nicht!
    Brombeeren wurden bei uns auch am letzten Wochenende geerntet. Ich habe sie allerdings erst einmal eingefroren, weil die Menge noch nicht ganz für Marmelade reicht.
    Den Gurt für die Kamera finde ich klasse und den Verschluss habe ich mir auch gestern auf dem Stoffmarkt gekauft. Ich will mich gleich mal an meine Nähmaschine setzen, denn ich habe auch viele schöne Stoffe gefunden.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Annisa!
      Oh, Stoffmarkt wäre heute in Hildesheim, aber ich habe beschlossen, doch erst einmal ein wenig Stoffabbau zu betreiben, außerdem brauchte ich den Tag heute mal, um ein paar Sachen zu nähen und wenn man unterwegs ist, fällt das wieder flach und man hat noch mehr Zeitdruck im Nacken!
      Der Verschluss ist super und gar nicht schwer zu verarbeiten! Bin schon sehr gespannt auf Deine Näharbeiten, wenn es so viele schöne Stoffe gab!
      Danke für Deine lieben Worte!
      Hab noch einen schönen Sonntag!
      Liebe Grüße
      Vanessa

      Löschen
  3. Hallo Vanessa,
    du hast Wort gehalten. Das war eine echte Bilderflut. ;)))
    Ich finde es toll, dass du so wachsam deine Umwelt wahrnimmst. Ich versuche es auch und da fällt einem schon das eine oder andere ins Blickfeld.
    Und zu der Geschichte mit der Mutter im Auto, dazu kann ich nur eines auf Ruhrpott-Deutsch sagen: "Schokolade - dat Beste wo gibt!!!! *lol*
    Herzliche Grüße, Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Vanessa,
    das war aber wirklich eine Bilderflut, aber Du hast wirklich gut Deine Umwelt wahrgenommen. Ich trinke C...a auch nur im Original (allerdings auch nur sehr sehr sehr selten). an der neuen stört mich schon das Stevia drin ist (wenn schon Zucker, dann richtig, grins). Das mit der Schokolade kenne ich auch, sie macht einfach glücklich! Das neue Band von Deiner Kamera gefällt mir super gut.
    Und jetzt verabschiede ich mich und wünsche einen wunderschönen Abend
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Vanessa,
    einen schönen Zusammenschnitt hast du uns da erstellt. Ja immer wieder rennt die Zeit, da ist es manchmal einfach schön, mal langsam zu machen und Schokolade braucht man immer wieder!!
    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Vanessa!
    Ja, man muss sich viel öfter daran erinnern mal einen Gang runter zu schalten und seinem Umfeld etwas mehr Beachtung schenken.
    Schokolade hab ich (zumindest in der kühleren Jahreszeit ) auch immer im Auto. Das hat mich auch schon oft gerettet. Nervlich wie körperlich, hihi!
    Dein Tuch ist traumhaft schön geworden und der Gurt am Fotoapparat - ohhhhh!
    Den Shoppingqueen Hugo, Sekt und Co. Hab ich auch schon gesehen. Die Weingummis sind mir neu.
    Dass schon die Lebkuchen und der Spekulatius im Laden stehen ist doch schrecklich, oder?
    Federweisser hatten wir am Wochenende auch schon, mhhhh mit Flammekuchen.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Vanessa,
    Schokolade ist gut! Und kann entspannen! Stimmt! Eis geht auch. Und Durchatmen, den Boden fühlen, sich nicht anstecken lassen,.....Klasse Bilder hast du geknipst. geht bestimmt noch besser jetzt, mit dem tollen Kameraband, oder? Das Tuch ist toll!! Würde mir auch gefallen:) Und auf den Weingummis steht ein Spruch?? Wusste ich nicht und werd künftig mal darauf achten:)
    Ganz viele liebe Grüße und bis bald, Anke

    AntwortenLöschen
  8. Schöne Mutter-Situation und schön, dass du dir die Zeit genommen hast, sie zu beobachten. War am Sonntag am Flohmarkt und hab mich gefragt, warum 50% der Menschen an einem sonnigen Sonntag Morgen so missmutig sind ... hmmm und mit den anderen 50 % hab ich ein Pläuschchen gehalten (also nicht mit allen)! Schöne Stola. uiii!!!
    Hab eine feine Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  9. Was für ein Post, wo fange ich an???
    Shopping Queen mag ich sehr, schaue manchmal samstags, wenn das Wetter schlecht ist.
    Und Lebkuchen werde ich mir am Freitag auch schon kaufen, dann bin ich nämlich in Nürnberg, und da gibt es die allerbesten!!!
    Schokolade ist eh das Beste, was es gibt.
    Und wenn die Bücher gut sind, kannst Du sie ja gerne bei meiner Buchvorstellung zeigen.
    Dir jetzt einen schönen Abend, ganz liebe Grüße
    Nicole
    Danke für die Wichtel-Info ☺

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Vanessa, meine Liebe, ich habe jetzt echt Deine letzten 3 Posts gelesen. Es ist wie in einem kleinen Buch. Warum habe ich die vorletzten 2 Posts erst jetzt entdeckt...Beim Lesen fiel mir spontan ein Haushaltswarengeschäft in meinem früheren Wohnort von ganz früher ein mit dem Namen "1000 kleine Dinge"...wie der Inhalt Deiner Posts. Du nimmst Deine Umwelt total bewusst wahr , vor allem die 1000 kleinen Dinge. Es ist so köstlich, sie zu lesen. Cola ist sowas von ungesund, aber manchmal verlangt mein Körper auch danach, sehr selten zwar, aber dann auch eiskalt. Die hier kenne ich noch nicht.Und shopping Queen... also ich seh den Herrn Kretschmer auch sehr gern, aber nur bei Supertalent, wo er auch Wahrheiten sehr charmant verpackt.Aber der Hugo interessiert mich doch sehr, für meine Wellnessverpackungen würde er sich gut machen.Muss ich direkt mal schauen, wo es den gibt. Deine Schnappschüsse sind total witzig und schön! Solche Kristallgläser besitze ich auch. Sind schon schön anzusehen! Benutzt habe ich sie bisher sehr selten. Neulich habe ich zum Thema Schokolade, die immer glücklich macht, folgenden Spruch gelesen: Rettet die Erde! Sie ist der einzige Planet, auf dem es Schokolade gibt. Zur Zeit habe ich auch mehrere Projekte, auch Ufos genannt, am Werkeln. Meine Leidenschaft für Fadengrafik ist wiedererwacht und so stichele ich fleißig mit meinen Kreativmädels , mit denen ich mich mindestens 1x monatlich treffe; momentan ist es aber so, dass ich an den Vormittagen meist kleine Gruppen bei mir sitzen habe. Und sie freuen sich wie kleine Kinder, wenn daraus schöne Karten entstehen. Außerdem habe ich begonnen, wieder mit Keilrahmen zu arbeiten und unsere Weinballons einer anderen Verwendung zuzuführen, nämlich als Leuchtdeko. Deine Betonkunst sieht hammermäßig aus. Mache Dir keinen Kopf, wenn es nicht perfekt aussieht ( nach Deinen Vorstellungen); es ist Handarbeit und jedes Teil ein Unikat! Die Bilder von der Heide sind gigantisch! Das würde ich mir auch sehr grne ansehen. Beim Verteilen der Perlen hätte ich sehr gern Mäuschen gespielt. Ach ja, und ich freue mich, dass Du Dich gefreut hast! Danke für das Bild mit dem Herz an Deiner Fototasche. Danke für Deine Mail. Werde Dir bald antworten.
    Ich wünsche Dir ein schönes herbstliches Wochenende, sei lieb umärmelt, Rosi
    P.S. Dein Versprechen nehme ich ernst!!!

    AntwortenLöschen