Sonntag, 16. August 2015

Ein Misch-Ma(t)sch-Post

Hallo, ist noch jemand da-a?

Ich gebe zu, ich habe mich rar gemacht. Aber nee, ich war nicht etwa im Urlaub? Nee, ich doch nicht, ich habe eher meinem engsten Freundeskreis den Urlaub supported und habe mich die letzten drei-einhalb Wochen um unzählige Pflanzen, Post, Zeitungen, Haustiere und so weiter gekümmert. Jap, einer hat halt immer die Torte im Gesicht und das kommt davon, wenn man nicht "NEIN" sagen kann. Heute ist seit besagten drei-einhalb Wochen der erste Tag OHNE Verpflichtungen :-)

Großartig! Ich war schon Laufen, habe die Küche aufgeräumt, zwei Maschinen Wäsche angeschmissen, eine ausgiebige Blogrunde gedreht, Schlüsselbänder genäht und auf meiner To-Do-Liste steht noch so viel mehr!
Naja, jetzt wo ich anfange zu schreiben ist es gerade mal früher Nachmittag, aber mal gucken, mit Bilder aussuchen und bearbeiten.... bin gespannt, wann der Post dann letzten Endes online geht :-)

Viel zu berichten habe ich eigentlich gar nicht, es war auch nicht großartig Zeit, als das hätte viel passieren können. Aber das was es gab war schön. Einfach und simpel und überhaupt nur schön. Punkt.

Da haben wir - in diesen Fall sind es Anke von "Mein Fachwerkhäuschen" *klick*, Antje von "Sophinies" *klick* und ich - und bei der lieben Nicole im Schneckenhaus *klick* getroffen, weil wir gemeinsam mit Beton matschen werkeln wollten. So, nun erklärt sich auch der Post-Titel :-)

Das Schneckenhaus ist ebenso wie das Fachwerkhäuschen zum Dahinschmelzen schön. Und wie sollte es anders sein, Nicole hat uns mit so tollen Köstlichkeiten empfangen. Sooo lecker!


Ich war leider ein wenig zu spät, dann auf der A7 liefen Leute herum - wie doof kann man bitte sein, auf einer Autobahn herum zu laufen???

Nach unserem gemütlichen Kaffeetrinken haben wir uns dann aber doch an die Arbeit gemacht. Jede hatte Vorstellungen, was sie gerne machen wollte und sich entsprechend mit Förmchen und co ausgestattet.





Also die Profiform schlechthin hat die liebe Nicole mit Ihrem Göttergatten gebastelt. Echt der Hammer! Ihre Endprodukte könnt ihr übrigens auf ihrem Blog sehen, hüpft doch mal rüber! Anke hat auch schon gezeigt, was entstanden ist und Antje zeigt es bestimmt ganz bald.





























Wir hatten jede Menge Spaß. Leider sind meine Endprodukte nicht so gut geworden, das liegt aber einzig und allein daran, dass sie die 30 Kilometer nach Hause im Auto nicht gut überstanden haben. Ich hatte alles ganz gerade hingestellt und der Beton war am anziehen, aber während der Fahrt ist alles verrutscht und meine Windlichter sind jetzt windschief. Ein bißl viel Wind auf einmal.


Meine Gugls hat das gleiche Schicksal ereilt :-(
Eine schiefe Standfläche und am Rand übergeschwappt, aber nicht so richtig, also eher um den Rand gekuschelt, so dass man es nicht vernünftig lösen konnte und dabei hat einer einen Riss bekommen.

Aber der ganze Kleintüddel ist super geworden, hätte nicht gedacht, dass sich das so prima aus den gefetteten Eiswürfelformen herausdrücken lässt!

















Aber so schlimm ist das nicht, ich habe gleich am nächsten Tag zu Hause noch mal etwas angerührt und noch einmal nachgelegt. Alleine geht das ja auf meinem Minibalkon :-) Außerdem musste ich ganz in Ruhe mal ausprobieren, eine Art Übertopf mit Firmenlogo zu gießen. Den möchte ich nämlich mitsamt einer tollen Orchidee zu einem Firmenjubiläum verschenken. Und das hat auch alles bestens geklappt. Beim nächsten Mal muss ich halt für meine Sachen um ein wenig Asyl bitten und nicht so ungeduldig sein :-)



Und das andere Schöne, was mir passiert ist, war ein Überraschungspäckchen von der lieben Rosi *klick*. Ich komme also total kaputt nach Hause und im Briefkasten ist eine Karte vom Paketboten die besagt, dass ich mal meinen Krams bei den Nachbarn einsammeln soll...
Okay, ich mache zwar beim Sommerwichteln bei Nicole mit - als hätte ich nicht schon genug um die Ohren!!! - aber das fand ich echt früh. Also bin ich stirnrunzelnd die Treppe rauf und habe bei den Nachbarn geklingelt. Ich weiß gar nicht wer verdutzter war: Ich, weil ich ja gar nicht wusste, vom wem da etwas kommen sollte oder meine armen Nachbarn, die verdutzt waren, weil ich so verdutzt war :-) Lustig :-)))

Ein Blick auf den Absender brachte ja aber schnell Licht ins Dunkel. Die liebe Rosi wollte einfach nur Freude verschenken und meine Liebe, das ist ist Dir aber sowas von geglückt!
Guckt mal, was ich alles Feines bekommen habe...




Aber ich gestehe ja, dass am allermeisten dieses zauberhafte Herz mein selbiges berührt hat. Es ist extra für meine Fototasche gemacht und seht mal selbst, wie exakt Rosi die Farbe getroffen hat. Ich bewundere diese gehäkelten Herzen schon so lange, habe aber da niemandem von erzählt und jetzt das, ich freu mich wie Bolle und drücke Dich ganz feste liebe Rosi! Und verspreche Dir hoch und heilig, dass ich das nächste Mal von vorne herein und egal mit welcher Begleitung Zeit für ein Treffen einplane, wenn ich mal wieder in der Nähe von Dresden bin!










Tja und dann habe ich gestern ganz zufällig noch diese Kuchendeko entdeckt:

















Wer hier schon länger mitliest, dem könnte sich erschließen, was diese Farben zu bedeuten haben....

LIGASTART!!!!!

Äh ja und der Grund, warum ich heute noch mal die Küche putzen musste oder auch "Prinzessin auf der Zuckerperle", erstaunlich wie weh die kleinen Scheißerchen tun, wenn man barfuß drauf tritt :-)

So, ihr Lieben, das war es für heute - ihr wisst ja, die To-Do-Liste wartet immer noch und morgen geht die neue Arbeitswoche los...
Ich versuche heute noch eine handvoll Projekte zu beenden, dann kann ich euch nämlich demnächst noch gaaanz viel zeigen.
Geht es euch eigentlich auch immer so, dass ihr entgegen aller guten Vorsätze und Bemühungen dann doch auf einmal wieder Dutzende angefangene Projekte habt? Wie viele geöffnete Klammern, die endlich geschlossen werden wollen....
Gruselig - arbeite jetzt an der Klammerschließung!


Kommentare:

  1. Hallo Liebes !
    AUA ! Perlen unter den Füssen tun weh !
    Auch wenn ich gerade ziemlich kichern musste, als ich das gelesen habe.

    Natürlich bin ich noch hier und lese bei Dir ! Ich war selber die letzten Wochen meeeeeeeeega blockfaul.
    Bzw. hatte ich einfach keine Zeit, um viel an den PC zu gehen.
    Der Winter steht vor der Tür und mein Garten ist noch nicht fertig *augenroll*

    Du bist wirklich eine Liebe, dass Du Du Dich so um die Häuser/Wohnungen/Tiere Deiner Freunde kümmerst.
    Ich hoffe, Sie wissen das zu schätzen :o)

    Ganz liebe Grüsse und einen Drücker,
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      ja, das wissen sie schon, sonst würde mir Nein Sagen wohl auch leicht fallen :-)
      Glaubst Du es wohl, jetzt habe ich gesaugt und latsche immer noch auf den Dingern herum, was für eine Plage, aber die sind so wuselig, die kriegt man nicht drauf ohne das was daneben geht :-(
      Liebe Grüße in das Gartentrümmerfeld
      Vanessa

      Löschen
  2. Liebe Vanessa,
    eure Beton Werkelei habe ich vorhin auch schon bei Nicole bewundert und ich finde das ganz toll, das ihr euch getroffen habt und einen schönen Nachmittag hattet. Das deine Beton schätze verrutscht sind ist ja schade, aber hast du dir schon mal überlegt, den Gugelhupf einfach unten etwas abzuschmirgeln? Vielleicht kannst du die Schräge etwas ausgleichen!
    Das Herzchen passt wirklich wunderbar zu deiner Fototasche. Schön, zu schön sieht das aus!
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annisa,
      ja, oder ich verstecke ihn im Balkonkasten oder geben ihn an jemand mit Beet, da kann man die Schräglage ja ausgleichen :-)
      Außerdem, schief hat Charme, oder?
      Irgendwas geht da sicher!
      Liebe Grüße zurück zu Dir!
      Vanessa

      Löschen
  3. Liebe Vanessa,
    Oh ich bin grad voll neidisch auf euer Betongematsche !!! Da wäre ich zugern dabei gewesen ! Vielleicht verrätst du mir mit welchen Beton ihr gearbeitet habt ! Ich habe auch schon mal mit Beton gematscht aber auf die Dauer haben meine Sachen Risse bekommen und sind dann auseinander gebrochen :-(
    Super toll sieht das Herzchen an deiner Tasche aus !
    GLG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silke,
      da schreib ich Dir doch glatt noch eine Mail zu :-)
      LG Vanessa

      Löschen
  4. Liebe Vanessa,
    deine Betondeko ist ganz klasse geworden. Eine großartige Idee. Die windschiefen Windlichter sehen doch so aus, als wäre das Absicht :o). Mein GG hätte wohl sofort die richtige Assoziation zu den Farben der Perlen gehabt. Zu seinem Leidwesen mache ich mir überhaupt nichts aus Fußball. (Na ja, vielleicht mal zur WM, das finde ich spannender)
    LG Kathinka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Kathinka,
      Hihihi, kluger Göttergatte!
      Tja, die Windlichter... Habe nur etwas Bedenken, dass sieso schief sind, dass das Wachs aus den Teelichtern läuft. Na, mal sehen :-)
      Liebe Grüße
      Vanessa

      Löschen
  5. Liebe Vanessa,
    Schön wieder von dir zu lesen. Und deine Betonsachen sind trotzdem schön. Die stehen auch auch meiner "will ich auch mal machen Liste". Und ja ich habe auch ganz viele unfertige Dinge, vor allem Strick- oder Häkelsachen, die brauchen halt ihre Zeit, da kommt schon mal was dazwischen.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend.
    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lisa,
      na, hast Du von Baumaterial noch nicht genug? *lach* Warte mal ab, im kommenden Jahr zauberst Du tolle Deko für den neuen Garten!
      Liebe Grüße
      Vanessa

      Löschen
  6. Guten Morgen, wie schön, dass Du von all Deinen Pflichten wieder aufgetaucht bist.
    So als Housesitter hat man schon alle Hände voll zu tun.
    Dein Treffen bei Nicole war bestimmt klasse, ich habe Nicoles Werke auch schon bewundert. Super.
    Aber auch Dein Überraschungspäckchen finde ich toll. Und da hast Du mich mal wieder auf eine Idee gebracht...
    Solch ein kleines Herz habe ich auch noch, das kommt jetzt ebenfalls an meine Fototasche.
    Dir nun einen schönen Wochenstart, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Nicole,
      na, das Herzchenfieber greift um sich :-) So eine Fototasche ist doch ein perfekter Platz dafür!
      Ich sag Dir... jetzt habe ich doch gedacht, ich wäre durch und hatte gar nicht mehr meine Eltern auf dem Schirm... ;-)
      Auf in die nächste Runde!
      Liebe Grüße
      Vanessa

      Löschen
  7. Liebe Vanessa!
    Was für schöne Bilder von unserem "gematsche". Schade, dass deine Sachen so verunglückt sind. Hättest du sie mal lieber hier gelassen. Die kleinen Eiswürfelförmchen sind aber richtig klasse geworden und dein Blumentopf erst. Der wird bestimmt der Renner auf der Firmenfeier. Ein tolles individuelles Geschenk.
    Schön, dass du deine Freizeit jetzt wieder ganz für dich hast und bis zum nächsten Sommerurlaub hast du bestimmt auch das "Nein sagen" gelernt. Grins!
    Solche Überraschungspakete versüßen den Alltag. Viel Freude damit.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      naja, sooo schlimm ist es ja nicht, ist ja nicht soviel verunglückt. Den zweiten Gugl kriege ich bestimmt heil aus der Form un mogel den so in den Balkonkasten, dass man gar nicht merkt, dass er Schiefstand hat :-)
      Liebe Grüße
      Vanessa

      Löschen
  8. Den Kuchen habe ich schon bewundert:-) Ich glaube, es war bei Anke. Ich finde, ihr habt wahnsinnig schöne Sachen aus Beton gegossen.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne,
      vielen Dank für das liebe Kompliment!
      Eine schönen Abend und eine gute Nacht
      Vanessa

      Löschen
  9. Auch wenn deine Betonsachen etwasschief sind, finde ich sie toll. Es muss ja uch nicht immer alles perfekt sein. Arbeiten mit Beton steht schon länger auf der To-Do-Liste und wird hoffentlich bald auch mal abgehakt.
    Über so eine tolle Überraschung hätte ich mich auch gefreut.

    Liebe Grüße
    bastel_fee

    AntwortenLöschen