Sonntag, 19. Juli 2015

Willkommen in Elbflorenz

Guten Morgen und herzlich Willkommen!

Habt erst einmal herzlichen Dank für all die lieben Kommentare zu meiner Fototasche :-) Ich habe mich wirklich über jeden riesig gefreut und ich kann es nicht leugnen, ich bin schon stolz auf meine Fotobella :-)

Frauenkirche
Und wie ich es euch versprochen habe, kommt diesmal keine weitere Tasche. Nein, dafür der Grund, warum die Tasche so dringend fertig werden musste, denn ich wollte sie unbedingt auf diesen besonderen Kurztrip mitnehmen.

Daher sage ich nochmals: Herzlich Willkommen in Elbflorenz - Herzlich Willkommen in Dresden!

Ich gebe zu, als ich 2009 das erste Mal nach Dresden kam war ich schon skeptisch, was mich erwarten würde und ich hätte im Leben nicht mit diesem Zauber gerechnet, den dieser Schatz an der Elbe inne hat.

Dresden hat etwas mehr als 540.000 Einwohner und wurde 1206 n. Chr. erstmals erwähnt. Seine barocke und mediterrane Architektur sowie die Lage im Elbtal brachten der Stadt den Beinamen "Elbflorenz" ein.

Es ist ganz komisch, aber wenn ich in Dresden durch die Innere Altstadt gehe, dort wo Frauenkirche, Semperoper & co stehen, dann geht mir regelmäßig die Phantasie durch.
In Gedanken sehe ich dann die feinen Damen der Gesellschaft in ihren prächtigen Roben am Elbufer flanieren, höre das Getrappel von Hufen und rieche den unverkennbaren Duft von Pferden.
(Gut nur, dass es auch heute noch Pferdefuhrwerke gibt, die die Touristen durch die Stadt kutschieren, dann entspringt nicht alles meinem Hirngespinst :-))











Kurz gesagt, ich finde, dass man in Dresden die Vergangenheit und die Geschichte quasi vibrieren spürt.

Wie viele feine Herren haben sich wohl abends heimlich auf den Weg zu ihren Mätressen gemacht? Wie viele heimliche Intrigen wurden geschmiedet und wie viele heimtückische Morde begangen?

Hihi, ein Freund und ehemaliger Kollege von mir würde jetzt die Stirn in Falten legen und sagen: "Du bist doch auch nicht mehr ganz knusper!".

Macht aber nichts, ich finde so dann und wann darf man sich einmal von seiner Fantasie fortreißen lassen.

So, nun lasse ich euch mal mit den restlichen Bildern allein. Leider hat sich der Supersommer erst am Montag nach dem Kurztrip dazu entschieden, doch noch in diesem Jahr statt zu finden.... den blauen Himmel müsst ihr euch also an mancher Stelle denken!

Semperoper





Kath. Hofkirch
Residenzschloss

Stallhof

Taschenbergpalais





der "Goldene Reiter"
Liebesgrüße vom Elbstrand ;o)





Die Akademie der Bildenden Künste





















Kunsthalle



















Und hier noch einmal das Wahrzeichen schlechthin: Die Frauenkiche
Sie wurde von 1726 - 1743 nach Entwürfen von Georg Bähr erbaut und im zweiten Weltkrieg in der Nacht vom 13. auf den 14. Februar 1945 schwer beschädigt. So schwer, dass das Konstrukt in den frühen Morgenstunden des 15. Februars in sich zusammen brach.

Der Wiederaufbau erfolgte in den Jahren 1994 - 2005.
Die Kuppel der Fauenkirche ist eine der größten steinernen Kuppeln westlich der Alpen. Und bei richtig schönem Wetter lohnt sich der Aufstieg allemal, der Blick von dort oben ist wirklich atemberaubend schön.






Auch die Häuser um die Frauenkirche herum, die unter anderem viele kleine Restaurants und Cafes beherbergen wurden sehr liebevoll restauriert.

1762 lies Friedrich August von Cosel - ein jüngerer Bruder des Kurfürsten - das nach ihm benannte Coselpalais erbauen. Es befindet sich direkt neben der Fauenkirche. Heute ist in das wirklich prächtige Gebäude ein excellentes Restaurant/Café integriert.




Hm, das Coselpalais ist sicherlich nicht eine der günstigsten Adressen zum Kaffee trinken, aber sicherlich eine der schönsten. Es gibt eine riesige Kuchenauswahl - jeden Morgen werden 39 hausgemachte Torten in den Kuchentresen gestellt - und man ist mit der Auswahl total überfordert!
Aber egal was ich bislang probiert habe: LECKER waren sie alle!
Sind Kenner unter euch - erkennt jemand das Geschirr? Genau! Im Coselpalais wird alles sehr stilvoll auf Versace-Geschirr serviert. Diese Tortenkunstwerke brauchen schließlich den entsprechenden Rahmen :-)

Jetzt möchte ich euch noch ein paar Bilder zeigen, von den liebevollen Details, die alles so stimmig machen, den meisten aber vermutlich auf den ersten Blick gar nicht auffallen.





Ist das nicht ein unglaublich schöner Briefkasten?





Und Straßenkunst oder Guerillaknitting gibt es auch :-)















So meine Lieben, wir sind am Ende unseres kleinen Stadtrundgangs. Ich war ja nicht zum ersten mal dort und habe natürlich noch Hunderte andere Bilder gespeichert, aber das würde jetzt echt zu weit führen.

Aber, zwei Schmankerln habe ich noch für euch, schließlich kann ich euch ja nicht mit leerem Magen entlassen.
Dresden hat mehrere Brauereien und dort kann man ganz ausgezeichnet Essen! Für mich ein absoluter Pflichtbesuch: Das Stammhaus der Feldschlösschenbrauerei:


Eine weitere Empfehlung: Das Brauhaus Watzke, direkt an der Elbe gelegen. Innen urig und gemütlich...

... und im Biergarten hat man diesen spektakulären Blick auf die Skyline von Dresden, mit dem ich mich für heute von euch verabschiede!





Ein P.S. muss noch sein, denn die Post hatte ein Einsehen und es kam endlich ein Überraschungspäckchen von der lieben Silke *klick* bei mir an.
Diesen wundervollen Taschenorganizer habe ich bekommen!!! DAAAAAAAAAAAAAANKE Du Liebe!


Und Bettina *klick* hat die Schmetterlingsanleitung mit mir getauscht.
Bekommen habe ich viele schöne Sachen, dabei auch den Badeschwamm, den ich mir schon sooo lange gewünscht hatte :-)

Vielen lieben Dank auch Dir für all die tollen Sachen!!!!


Kommentare:

  1. WOW so schöne Bilder , da will ich ja auch gleich zum Kurztrip aufbrechen :-D
    Ich war einmal in Dresden.... leider im April mit sehr sehr schlechten Wetter! (Dauerregen und am letzten Tag Schneeregen)
    Aber wenn ich deine Bilder so sehe, sollte ich da auf alle Fälle noch mal hin!
    Freut mich auch das die Post nach fast einen Monat deinen Postkasten nun doch noch gefunden hat!
    GLG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh liebe Silke, da musst Du wirklich noch mal hin!!! Bei Sonne macht das ja viel mehr Spaß!
      Na, frag mich mal, wie froh ich bin, mal wieder Post zu bekommen...
      LG Vanessa

      Löschen
  2. Wow... So schöne Bilder von meiner TRAUM Heimatstadt :-))) besten Dank dafür !!! Lg Vicky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, echt? Na dann bin ich dem hoffentlich gerecht geworden!
      LG Vanessa

      Löschen
  3. Liebe Vanessa, ich glaub das jetzt nicht...Du warst in Dresden?! Ich wohne nur 30km davon entfernt.hätten uns treffen können.Warst Du mit einer Reisegruppe? Ja, Dresden ist eine Reise wert, auf jeden Fall! Die Figur auf der Kuppel wird im Volksmund auch als "Kitschengel auf der Zitronenpresse" genannt ;-) Die Waldschlösschen-Brauerei ist auch unser Lieblingsrestaurant. Auch wenn ich es tunlichst vermeiden soll, aber unsewr Lieblingsgericht ist dort die Schweinehaxe mit Klößen und Sauerkraut. Schmeckt oooberlecker.
    Schön, dass dir Dresden gefallen hat, ist halt auch sehr geschichtsträchtig und es gibt immer Neues zu entdcken.
    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag, Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaaaaaaaaaaaa, ich weiß - hab auch ein schlechtes Gewissen, aber ich war nicht alleine und es gab echt kein Zeitfenster für mich. Aber ich will unbedingt noch mal in Deine Gegend, da soll es ja eine Schlösserstraße geben...
      Witzig, dann hast Du das erste Bild ja richtig erkannt. Im Waldschlösschenbiergarten waren wir am ersten Abend! Da gab es halbe Hähnchen draußen im Sonnenschein! Was für ein Leben :-)
      Ganz liebe Grüße zu Dir!
      Vanessa

      Löschen
  4. Das sind ja echt tolle Bilder von Dresden. Ist schon eine sehr schöne Stadt. Wir waren auch schon ein paar mal da ist nur so weit weg.
    Das glaube ich, dass es dir da so gut gefallen hat.
    Das Überraschungspäckchen ist auch wunderschön, ebenso wie dein Tauschpäckchen.
    Schönen Sonntag.

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Marita. Schon lustig, wie viele schon einmal Dresden besucht haben!
      Liebe Grüße
      Vanessa

      Löschen
  5. Dresden ist eine wunderschöne Stadt.
    Ich war im Herbst das erste Mal dort und war begeistert.
    Die schönen Häusern und die Bauwerke, so toll.
    Das Kuchenstück sieht sehr gut aus, edel hergerichtet.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich glaube Dresden zieht echt jeden in seinen Bann, da kann man nur schwer widerstehen.
      Liebe Grüße zurück zu Dir!
      Vanessa

      Löschen
  6. Was für schöne Eindrücke aus Dresden.
    Ich bin begeistert und dann die Mühe mit den passenden Informationen - ein toller Post.
    Ich war noch nie in Dresden, was ich aber anscheinend mal machen nachholen sollte.
    Der Briefkasten ist ja auch der Hit... ;))) Da fängt man doch glatt wieder gerne an Briefe zu schreiben.
    Hab einen schönen Tag und sei herzlich gegrüßt, Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Vanessa,
    ein toller Bericht mit schönes Fotos ist das. Ja, ich war auch schon einige Mal in Dresden, beim ersten Besuch war gerade erst das Kellergewölbe der Frauenkirche fertig gestellt. Dresden ist immer wieder eine Reise wert. Und im "Watzke" waren wir natürlich auch ;o)
    Es gibt dort (ich glaube in der Nordstadt) tolle Hinterhöfe, die alle miteinander verbunden sind, mit Kunst und Läden.Ich fand das auch sehr sehenswert, ist aber kaum bekannt.
    LG Kathinka

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Vanessa!
    Nach Dresden will ich auch unbedingt nochmal. Ich hab schon sooo viele schöne Bilder gesehen. Das muss wirklich eine ganz tolle Stadt sein. Schöne Fotos hast du mitgebracht und es hat bestimmt Spaß gemacht deine feine Fototasche durch die Stadt zu tragen.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Vanessa,
    jetzt habe ich wirklich einen Grund , meinem Liebsten Dresden schmackhaft zu machen.......Dein Bericht ist super und die Fotos wundervoll!!!! Ich würde so gerne mal dahin reisen!!! Na, mal schauen!!! Danke für diesen super interessanten Bericht....wird gleich noch meiner besseren Hälfte gezeigt :-))))
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Vanessa,
    das war jetzt spannend... Und weisst Du was? Jetzt hab ich die grösste Lust, alle 39 Torten durchzuprobieren (hatte heute kein richtiges Mittagessen und mein Magen knurrt wie verrückt...)! :-) Danke für diese tolle Reise durch Dresden, ich hab's sehr genossen.
    Alles Liebe,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Vanessa ...
    Ich finde auch das Dresden eine tolle Stadt ist , bin schon mehrfach dort gewesen und war immer begeistert . Jedesmal entdeckt man Neues :)))
    Tolle Bilder hast Du gemacht ...
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Vanessa,
    vielen Dank für die tollen Bilder aus dieser wunderschönen Stadt!
    Deine Kameratasche ist übrigens ganz toll!
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen