Sonntag, 15. Februar 2015

Kann ich bitte Skipper als Kuchen haben?

Ähm, ja so lautet der Wunsch des Ältesten von meiner besten Freundin. Okay, schon klar, wenn man 9 (!) - wo zur Hölle ist denn bitte die Zeit geblieben? - wird, muss schon ein verdammt cooler Kuchen her.

Und ich liiiiiiebe ja Herausforderungen *hüstel*, vor allem, wenn man in diesem Jahr mit einem anderen Kuchen die Latte schon verdammt hoch gelegt hat... Ja, genau, ich meine den Hundekuchen, wer ihn noch nicht kennt - hier entlang bitte *klick*.

Also für alle, die jetzt nicht so Disneyfilmtechnisch bewandert sind und in diesem Fall muss ich mich mit einschließen, denn "Planes" habe ich auch noch nicht gesehen, Skipper ist ein kleines blaues Flugzeug.
Ja ihr Süßen, ihr habt richtig gelesen - blau. BLAU!!!

Grübel, grübel und studier, aber blau ist für Fondant auch nicht gerade eine handelsübliche Farbe... Daher habe ich mir kurzerhand entschlossen, eine blaue Schokoladencreme anzusetzen.











Hierfür habe ich weiße Schokolade in heißer Sahne geschmolzen und anschließend reichlich blaue Lebensmittelfarbe dazu gekippt.








Sieht schon ein wenig aus wie aufgelöster Schlumpf, oder?













Diesmal habe ich mir auch die Zeit genommen, einen Boden selbst zu backen. Das war auch aufgrund der Form viel praktischer. Gebacken habe ich in einer kleinen Fettpfanne, die ich mit Backpapier ausgelegt hatte.











Und ich habe eine Schablone geschnitten, denn schließlich sind kleine Flugzeuge ja symmetrisch :-)











Also bis hierhin hat ja alles super geklappt, Zeit also, den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen: Boden waagerecht durchschneiden :-)





Da die Füllung beim Hundekuchen wirklich gut ankam, habe ich erneut einen Mandarinen-Sahne-Quark gemacht und komplett auf dem unteren Boden verteilt.

 Und aus den Schnittresten das restliche Flugzeug aufgebaut. Also im Prinzip nichts anderes als beim Hundekuchen.

Die Schlumpfcreme ließ sich auch erstaunlich gut aufschlagen. 


Und schon bald waren Teil A 


und Teil B

zu einem vereint ;o)


Skipper hat ein wenig mehr Beschriftung, aber die habe ich ganz geflissentlich unter den Tisch fallen lassen. Was aber auf jeden Fall sein musste, waren die Augen (wieder Mokkabohnen) und die kleinen Flaggen mit den Sternen. 
Leider habe ich die Entstehungsschritte nicht mehr fotografiert, die Grundlage der Flaggen ist aus Zartbitterkuvertüre freihand gegossen, anschließend wurden die Sterne und Streifen mit weißer Zuckerschrift aufgemalt. Der Propeller wurde ebenfalls aus Schoki gegossen, er hat eine dicke fette Zuckerperle als Propellerschraube bekommen.

Und da ist er:


Und noch einmal in seinem natürlichen Lebensraum: Der Kaffeetafel des Geburtstagskindes!!!


Fairer Weise muss ich aber dazu sagen, dass man den nur essen kann, wenn man echt auf weiße Schokolade steht. Da ich weiße Schokolade eigentlich so gut wie gar nicht mag, fand ich ihn jetzt nicht so rasend lecker, die Kinder übrigens auch nicht, die sind wohl an den Geschmack nicht so gewöhnt. Aber Papa und Opa vom Geburtstagskind -beide mögen weiße Schokolade - fanden ihn gut.

Unterm Strich -Alles gut!

Tja, dann schulde ich euch noch das nächste Granny vom Gypsy Cal. Hier ist meine Nummer vier. Irgendwie diesmal zarter in den Farben.



Und wer hier aufmerksam mitliest, der weiß, dass ich meiner Mama noch einen Geburtstagskuchen schulde. Der war mir ja am Abend vor ihrem Geburtstag so richtig misslungen :-(
So, jetzt aber :-)


Ja, der glänzt so, weil der noch taufrisch ist :-) Gerade eben fertig geworden, damit er noch mit in diesen Post passt! Nicht meckern, dass nun ausgerechnet meine Mama keine aufwendige Torte bekommt.... Sie liebt Marmorkuchen! Abgesehen davon weiß meine Mama auch, dass sie jeden Wunsch äußern kann und dann geh ich an die Arbeit :-)
Als kleinen Tipp für alle Interessierten: Fondant sollte man nicht aufheben. Ich hatte es megagut verpackt und ganz lange mit warmen Händen durch geknetet, aber es wurde halt nicht mehr so geschmeidig wie frisch aus der Verpackung. Und leider ist mir beim Auflegen ein Kleeblattblättchen abgeschmiert. Nun denn, so ist er perfekt unperfekt, dafür aber mit viiiiiiel Liebe !

Macht euch einen schönen Sonntag!


Kommentare:

  1. Liebe Vanessa,
    du bist einfach eine Künstlerin im Kuchen backen! Super toll geworden!!!!! Natürlich Skipper und der Kuchen für deine Mutter!!! Fast zu Schade zum Essen!!!!
    Hab einen schönen Sonntag
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Yvonne,
      das hast Du aber schön geschrieben *rotwerd*
      Ich wünsche Dir auch einen schönen Sonntag!
      Liebe Grüße
      Vanessa

      Löschen
  2. Unglaublich, was du da wieder gezaubert hast! Ich bin sprachlos....
    Liebe Grüße
    Kathinka

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Vanessa,
    ich kann nur staunen.... Wahnsinn mit welcher Kreativität du ans Werk gehst.
    Die kleinen Kunstwerke sind fast zu Schade dafür, einfach aufgegessen zu werden.
    Wirklich klasse! :)))
    Herzliche Grüße, Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Frau Vabelhaft,
      aber diesmal hätte ich sogar ein Beweisvideo vom Anschnitt :-)
      Ganz liebe Grüße zu Dir
      Vanessa

      Löschen
  4. Also, wirklich!!! Der Kuchen haut mich um, liebe Vanessa. Er sieht super aus, ehrlich. Und schmeckt bestimmt ganz toll, wenn sich überhaupt jemand traut, ihn anzuschneiden.
    Wenn es meiner wäre, müssten ihn erst mal alle ein bis zwei Stündchen bewundern am Kaffeetisch und sich dann ein ganz kleines Stückchen nehmen:-)
    glg zu Dir, Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ja ehrlich und gemessen am Entstehungsprozess ist ja alles Backwerk, ob nun eine Torte oder "nur" Kekse echt schnell verputzt. Aber das ist ja auch das schönste Kompliment, naja, zumindest wenn es sich um liebe Menschen handelt, die nicht einfach sinnlos und ohne Nachdenken in sich hinein stopfen. Die kenne ich nämlich auch, die bekommen aber nichts Selbstgebackenes mehr ;o) Fies, oder?
      Liebe Grüße zurück zu Dir
      Vanessa

      Löschen
  5. Liebe Vanessa!
    Wow, die Torte hast du super hinbekommen. Da wird sich das Geburtstagskind bestimmt riesig freuen.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      jaa, die Stauneäuglein waren schon groß und ein Superlohn für die Arbeit!
      Liebe Grüße
      Vanessa

      Löschen
  6. Oh wow. Der Kuchen ist super!
    Irgendwann muss ich auch mal so was probieren, es kribbelt mich ja schon, wenn du so schöne Dinge zauberst.
    Naja dieses Wochenende gab es einfach "normale" Kuchen :-). Zeige ich dann mal die Tage.
    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lisa,
      was heißt denn "normale" Kuchen??? Glaub man nicht, dass jeder Kuchen so bei mir aussieht! Der Großteil ist auch normal, Hauptsache ist doch LECKER!!! Und das sind Deine doch ganz bestimmt!
      Liebe Grüße
      Vanessa

      Löschen
  7. Liebe Vanessa,
    jetzt hab ich mich glatt an meinem Cappuccino verschluckt, weil ich so lachen musste als ich "aufgelöster Schlumpf" gelesen habe...muss immer noch grinsen:) Supermegatoll ist der Kuchen!!!! Der für deine Mama auch, aber Skipper ist der Hammer!!
    Bin gespannt, was du noch so alles in Kuchenform nachbaust....schon mal an den Big Ben oder den Eiffelturm gedacht....?
    Du bist echt eine Künstlerin:)
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anke,
      also jetzt musste ich aber lachen, na Du traust mir ja was zu!!! Mal abwarten, was noch so kommt, bin da immer völlig offen :-)
      Danke für das nette Kompliment,
      liebe Grüße
      Vanessa

      Löschen
  8. Liebe Vanessa,
    ich hab's Dir ja schon gesagt: Diese Torte ist einfach der Hammer, Du hast wirklich Talent! Und auch die Mama-Torte sieht so lecker und liebevoll dekoriert aus, so eine möchte ich auch mal bekommen... :-)
    Einen schönen Abend noch und alles Liebe,
    Nadia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nadia,
      vielen lieben Dank!
      Dir auch alles Liebe und viele Grüße
      Vanessa

      Löschen
  9. Liebe Vanessa, Skipper war wirklich toll. Und inzwischen war er tatsächlich, denn er ist inzwischen auch restlos ratzeputze weg. Vielen lieben Danke nochmal für die viele Mühe damit. Der Kuchen für deine Mama sieht so glänzend aber besonders supi aus... Der war bestimmt auch sehr lecker...
    Liebste Grüße zu Dir Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Diana,
      ;o) Immer gerne! Ja, so ganz frisch überzogen und noch nicht trocken ist auch gut, oder? Bleibt ja aber nicht.... Aber dafür war er sehr lecker, ich mag Mamor- oder Topfkuchen ja gerne :-)
      Liebe Grüße zurück zu Dir
      Vanessa

      Löschen
    2. Liebe Vanessa,

      da wären meine Jungs aber neidisch :-)
      So ein toller Kuchen. Der ist bezaubernd geworden.
      Schau doch mal bei mir vorbei.

      LG Kate

      Löschen