Sonntag, 6. Juli 2014

sommerliches Dreieckstuch - diesmal getrickt

Hallihallo!

Das Wetter kann sich ja nicht so ganz entschieden, ob nun hüh oder hott - na gut, für dieses Wochenende können wir uns ja mal nicht beschweren :-) Da ich kleine Frostbeule immer einen warmen Rücken brauche, habe ich mir noch ein Dreieckstuch gezaubert. Diesmal aber in einem schönen Magenta und - eine Premiere nach meinen gehäkelten Dreieckstüchern - gestrickt.
Es wäre auch am Freitag fast schon zum Einsatz gekommen, aber ich habe mich nicht getraut, weil die Fäden noch nicht vernäht waren....

Verwendet habe ich diese Anleitung von Drops *klick*. Lieben Dank übrigens, dass ich die Anleitung hier verlinken darf! Allerdings komme ich irgendwie von Sockenwolle nicht los ;-)
Die hat einfach eben genau die richtige Dicke, lässt sich super verarbeiten, ist strapazierfähig und eigentlich im Preis unschlagbar - Ihr seht schon, ich mag sie einfach.

Allerdings habe ich mich mit dem Anfang diesmal sehr schwer getan. Um ehrlich zu sein, habe ich ganze dreimal angefangen, weil ich irgendwie zu paddelig war :-(
Irgendwann hat es dann glücklicher Weise doch noch Klick gemacht. Allerdings muss man sich schon konzentrieren, strickt man so nebenbei beim Fernsehen, dann kann es vorkommen, dass man am nächsten Tag fluchend wieder alles rückwärts strick. Das ist hier natürlich selbstverständlich NIE vorgekommen :-)





Am liebsten verstricke ich meine Wolle von innen, dann kann einem das Knäuel nicht irgendwo unkontrolliert in der Gegend umherhüpfen.

Wie man sieht - seufz - kann das aber auch nach hinten losgehen und man zieht ein Riesengewusel aus dem Knäuel. Da ist Geduld gefragt... Schnell das andere Ende suchen und neu aufwickeln und dann kann es weiter gehen!







Das Tuch wird in einem Muster gestrickt und bekommt als Abschluss einen anderen Musterrand. Im Ergebnis wunderschön, aber wirklich anspruchsvoll zu stricken :-) Also nix für nebenbei beim Fußball gucken!!!!




Und irgendwie hatte mich dann der Ehrgeiz gepackt und ich wollte UNBEDINGT Freitag mit dem Tuch fertig werden, da ich einen lieben Freund zum Fußballabend abgeholt habe und ich mein Tuch gerne noch in seinem Garten fotografiern, bzw. ihn als Fotografen nutzen wollte!


Da hat sich doch das kleine Paulikätzchen zu einer Streicheleinheit eingefunden...
Man könnte ja was verpassen :-)

Und hier noch einmal in voller Pracht...


Inzwischen sind die Fäden übrigens auch vernäht. Jetzt muss es nur noch gewaschen und gespannt werden, damit sich die Ränder nicht so einrollen.

Der nächste Fußballabend ist ja wieder spät (ich muss glaube ich nach der WM erst einmal mein Schlafdefizit ausgleichen...), da wird es bestimmt schon zum Einsatz kommen!

Drückt Ihr auch fleißig die Daumen weiter????

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen