Sonntag, 15. Juni 2014

Fundsache Couchtisch

Hallo Ihr Lieben!

Jetzt schicke ich diesen Post endlich online, geschrieben habe ich daran schon länger, denn die Mission "Fundsache Couchtisch" ist eine langwierige Angelegenheit.

Nachdem ich das Teilchen vom Straßenrand gerettet hatte, wohnte es erst einmal in der Garage, zusammen mit den anderen Fundsachen durch die Ihr hier auch irgendwann noch einmal durch müsst ;-).

Aber nachdem ich das Wohnzimmer nun angegangen bin, kann ich ja auch mal sukzessive weiter machen.

Da das Wetter dann endlich besser wurde, konnte ich dem strahlend blauen Himmel nicht widerstehen.




Am besten zeige ich Euch aber erst einmal ein Vorher-Foto. Habt Ihr Lust?


Nicht gerade der Brüller, oder? Aber doch irgendwie mit Potential. Also schnell bei Papa LeineLiebe im Keller vorbeigeschaut und dort das richtige Werkzeug ausgeliehen. Danke Papa!

Mit einem Spachtel habe ich zunächst die alte gesplitterte Oberfläche runtergeholt und anschließend habe ich die Platte schön glatt geschliffen.


So aufbereitet wanderte der Tisch zunächst für eine Grundreinigung auf den Balkon, um dann eine gefühlte Ewigkeit im Wohnzimmer zu stehen. Und das hatte gleich mehrere Gründe:

  • die bange Frage, ob der wirklich passt. Immerhin ist er eine ganze Ecke höher wie mein jetziger Tisch. Er stand schon Probe, aber weiß gestrichen wird er noch mal ganz anders wirken (Das will ich doch zumindest hoffen).
  • die weiße Farbe... "Pure" von Annie S. hat aufgrund der hochen Nachfrage Probleme mit der Produktion - grmpf - das fällt wohl unter höhere Gewalt, oder? 
  • meine kleine gesundheitlich Auszeit






Also stand er da doof rum.... und stand... und stand....


Und dann endlich - kurz vor Pfingsten - das erlösende Telefonat: Die Farbe ist da!
Ach was habe ich mich gefreut und mich dann zügig in Richtung "La vie en rose" aufgemacht. Aber den Freitag war anscheinend ganz Hannover mit dem Auto unterwegs und ehrlich, in den ganzen Staus auf den Autobahnen kann NICHT EIN HANNOVERANER gestanden haben, denn die haben ALLE die Stadt "verstopft" und für die Strecke, die man normalerweise in 20 Minuten fahren kann, habe ich fast eine Stunde gebraucht!

Aber nein, ich wollte es ja so, also kein Gejammer mehr! Denn schließlich konnte ich über das lange Pfingstwochenende nach Herzenslust an meinem Tisch herumwerkeln :-)






Hier seht ihr ihn mit einem verdünnt aufgetragenem Vorstrich der Kreidefarbe.







Für den Tisch habe ich das erste Mal auch das Soft-Wax von Annie S. ausprobiert. Bei neuen Sachen bin ich immer etwas skeptisch, es graut mir ein wenig vor dem großen Unbekannten, aber letztlich geht es dann doch los und oftmals bin ich dann ganz überrascht, wie gut es eigentlich geht.
Genauso ging es mir mit dem Wachs. Die Konsistenz ist fast schon wie die einer Creme (die aus der blauen Dose - ihr versteht?) und mit einem Baumwolltuch, das man sich ein paarmal um die Finger wickelt, so als würde man Schuhe putzen wollen, konnte ich super die Tischbeine bearbeiten.

Wer die Kreidefarbe kennt, der weiß, dass man Pinselstriche sieht, das ist ja auch so gewollt, auch wenn ich mich im Entstehungsprozess immer erst wieder damit anfreunden muss, bin ich dann vom Ergebnis echt überzeugt.
Auch auf der Tischplatte sieht man diese Struktur und die "Auftragerichtung" vom Wachs. Auf der Dose steht, dass man nach 24-stündiger Trocknung nochmal anschleifen und ein zweites Mal wachsen soll/kann... Habe ich bislang aber nicht gemacht.

Gestern ist der Tisch dann endlich an seinen Bestimmungsort gekommen und vorerst bleibt er so, wie er ist. An die Platte kann man ja bei Bedarf immer noch mal beigehen.

Als ich gestern Abend dann die Fotos schnell bearbeitet habe,
fiel mir auf, dass da was unters Sofa gerutscht ist,
da war's aber zu dunkel für ein neues Bild... Grrrr, irgendwas ist immer!



Ich glaube, ich mag meinen neuen alten Couchtisch, auch wenn er erst einmal eine optische Umgewöhnung ist, denn schließlich ist er 14 cm höher als der alte und nicht mehr eckig. Und in weiß wirkt er auch ganz anders als in seinem Sperrmüll-Look.
Oder was meint Ihr? Ist er zu hoch?

Ach ja, so ganz fertig ist er allerdings doch nicht, denn ich möchte eigentlich noch eine kleine runde Platte auf das Fußkreuz legen, damit ich ein wenig Ablagefläche habe. Da muss ich aber wohl wirklich mal beim Tischler vorbei...

So, ich bin dann mal beim nächsten Projekt ;-)






Kommentare:

  1. Ich find ihn toll, er sieht wieder super schick aus.....


    Liebe Grüße zu dir.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz liebe Dank und ganz viele Grüße zu Dir zurück. Ich hoffe mit Eurem Umzug ist alles gut!

      Löschen
  2. Wow, ist der schön geworden ! Wenn die anderen Sperrmüllmöbel in deiner Umgebung von dieser Schönheitskur erfahren stehen sie bestimmt Schlange ;o)! Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist sooo lieb von Dir :-) Naja, Garage und Keller sind ja noch gut gefüllt, aber bildlich gesehen stell ich mir das ziemlich lustig vor :-)
      Lieben Gruß zurück!

      Löschen