Samstag, 3. Mai 2014

Ein Stern-Granny-Square-Kissen... aka das UFO....

So Ihr Lieben, es ist vollbracht, gestern Abend auf dem Sofa wurde endlich (!) mein Stern-Granny-Square-Kissen fertig!

Im www habe ich eine tolle Anleitung für ein Stern-Granny-Square entdeckt gehabt und mich spontan in die Idee verliebt, ein Kissen für mein Sofa zu machen. Wohl gemerkt, hatte ich dabei die Umstylingaktion meines Wohnzimmers schon im Hinterköpfchen und die Farben dementsprechend ausgesucht. 

Ich habe die Autorin der Anleitung angemailt, aber noch kein Okay zum verlinken bekommen, aber das kann ich dann ja immer noch nachreichen :-)

Und hier in ich auch schon mit dem kleinen Nachtrag. Die liebe Heike von Elbeglück war so lieb, mir ihr Okay zu geben. Ihr findet die Anleitung dann also hier *klick*. Hüpft doch mal zu ihr rüber, sie macht auch andere ganz tolle Sachen! Aber an dieser Stelle erst einmal ein dickes Danke an Dich liebe Heike!!!!

Dann ging es erst einmal ans Sterne häkeln...
Ach so, bevor ich es vergesse, wollt Ihr Euch noch schnell nen Kaffee holen? Das wird ein Monsterpost mit Bilderflut :-)






 

Um die Sterne werden Kreise gehäkelt und anschließend werden diese zum Quadrat gemacht....

 

Dann müssen die ersten Fäden vernäht werden, wer schlau genug ist, häkelt zumindest die Fäden beim Farb- und Formwechsel eines Squares mit ein.


 

Und dann ist man schon an der Stelle angelangt, an der man sich die Frage stellen muss: Alle Sterne in die gleiche Richtung oder lieber alles Querbeet? Und wie teile ich denn die Farben auf, damit nicht zweimal irgendwas Gleiches nebeneinander auftaucht. Das finde ich ja so mit am Schwierigsten.


 

Am Ende habe ich mich für Queerbeet entschieden, so ungefähr wie auf dem oberen Bild. Allerdings habe ich die Aufteilung dann doch noch einmal verändert. Man könnte auch sagen, dass ich daran dann zu Hause noch geschlagene zwei Stunden gegrübelt und hin und her gepuzzelt habe.


Da ich den ersten Zusammenstellversuch in der Mittagspause im Büro gemacht habe, mussten alle Squares also einigermaßen "transportsicher" verpackt werden :-)

Nach dem neuerlichen Zusammengepuzzel zu Hause kam dann das Zusammennähen an den schmalen Seiten einer Reihe, damit eben eine komplette Reihe von 4 aneinandergenähten Squares entsteht.


 

Hihi, Ihr kennt ja den  Hintergrund auf dem nächsten Bild nicht. Ich aber weiß, dass ich da bei meinen Eltern gemütlich unter der Decke gekuschelt saß und mit meinem Papa und natürlich auch meiner Mama Fußball geschaut habe.

 

Aus Zeitgründen blieb dann aber erst einmal wieder alles liegen, obwohl das Ende ja greifbar nah war. Aber manchmal ist das eben so....

Ein Segen, dass der erste Mai hier so ein Schmuddelwetter war. Also schnell ab an die Nähma und die Kissenhülle genäht.

 

Diesmal war ich aber schon wieder ein Stückchen schlauer. Mein erstes Kissen habe ich zum Jahreswechsel zusammen gehäkelt, nachdem ich bei den Grannylieseln weiße Grannys getauscht hatte. Wenn Ihr das Ergebnis sehen möchtet, dann hüpft doch mal schnell hier hin *klick*

 

Damals habe ich die komplette Häkelseite fertig gemacht und hatte dann Schwierigkeiten, dass Ganze mit der Nähma zu einem Kissen zu verarbeiten. Ich nähe aus Köper nämlich richtige Kissenhüllen mit Hotelverschluss, auf die Vorderseite wird das Häkelteil aufgenäht, auch mit der Nähma, soll ja schließlich haltbar und alltagstauglich sein.

 

Nun schnell die Seitennähte schließen und dann kann es ans finale Häkeln gehen. Ich wollte einen richtig schönen breiten Rand drum herum, der noch einmal alle Farben der Granny Squares aufnimmt.


 

Und hier ist das Endergebnis:





 

Ich mag zum einen dass die Farbem dem schwarzen Leder einen weicheren Touch geben. Jaaa, ein schwarzes Ledersofa würde ich mir heute wohl nicht mehr aussuchen, aber ich liebe es trotzdem heiß und innig, also wird es in den Wohnstil integriert. Und es ist soooo gemütlich.

Das Kissen dahinter habe ich vor Ewigkeiten mal gekauft. Es ist aus einem ganz weichen feinen Stöffchen mit einer Perlen- und Paillettenbordüre. Zusammen mit dem Häkelkissen gibt das einen Material- und Stilmix den ich sehr mag. Außerdem habe ich bei der einen Wolle genau die Farbe des anderen Kissens getroffen. 

Gehäkelt habe ich übrigens mit lauter Baumwollgarnen und Nadelstärke 2,5. Da ich aber nach Farben gegangen bin, habe ich glaube ich vier Hersteller gemischt :-)

So, ich hoffe, Ihr hattet Spaß! Ich auf jeden Fall, von der Vision im Köpfchen bis hin zu diesem Post.

Jetzt wünsche ich Euch noch ein zauberhaftes Wochenende und bis ganz bald,

liebe Grüße

Vanessa


Kommentare:

  1. Schick, schick. Meine Geduld hätte hierfür wahrscheinlich mal wieder nicht ausgereicht, da ja alles was ich anfange, schnell fertig sein soll. Ich kämpfe ja immer noch mit dem Sticken der WM-Shirts in dreifacher Ausfertigung und frage mich wohl zum hundersten Mal, warum kaufe ich nicht einfach welche. Die bringen mich ausdauermäßig im Moment echt an meine Grenzen. Aber das Kissen ist echt toll geworden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Du und die WM-Shirts (grins), das geht so, weil erstens Du Du bist, Dich zweitens der Ehrgeiz gepackt hat und drittens Aufgeben NIE eine Option ist :-)
      Aber ganz ehrlich frage ich mich, ob ich für eine Decke wohl genug Geduld hätte....

      Löschen
  2. Oh da ist es ja! Es ist wunderschoen geworden.das pink dazwischen passt perfekt!

    Ich wünsche dir mit deinem Blog ganz viel Spaß und viele nette Leserinnen ♡☆

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heike!
      Schön, dass Du mich gefunden hast und danke, dass ich Deine Anleitung hier verlinken darf. Das Bloggen macht von Mal zu Mal mehr Spaß, vor allem, wenn man merkt, dass jemand mitliest!
      Liebe Grüße von der Leine an die Elbe :-)
      Vanessa

      Löschen
  3. Hallo Vanessa !
    Danke für Deinen Besuch bei mir. Natürlich bin ich neugierig und komme gleich zu Dir zu Besuch. Und was muss ich sehen: eine Granny-Decke *entzücktquieck*. Ich bin gerade mit der Fertigstellung von ca. 250 Granny-Vierecken fertig geworden. Nun gehts ans zusammenhäkeln.
    Aber Deine Sterne finde ich noch viel schöner ! (Meine rechte Hand greift gerade schon zur Häkelnadel ;o) !).
    Und wie lieb, dass Heike von Elbeglück Dir die Verlinkung erlaubt hat !
    Ich trage mich sehr gerne auch bei Dir ein und schaue immer mal wieder vorbei.
    GLG, Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      schön, dass Du da bist! Wow, 250 Grannys - Respekt, Respekt! Da bin ja schon mal auf das Ergebnis gespannt :-) Das zeigst Du doch dann bestimmt bei Dir, oder?
      Viel Spaß beim Sterne häkeln, die gehen echt flott von der Nadel. (und haben auch ein gewisses Suchtpotential....)
      Liebe Grüße
      Vanessa

      Löschen