Freitag, 4. April 2014

In love with...

... Hannover!

Nun ja, der Name meines Blogs kommt ja nicht von ungefähr :-)

Heute gibt es mal nichts Gewerkeltes zu bestaunen, dafür möchte ich Euch an der vergänglichen Schönheit des Moments teilhaben lassen.

Die Scilla-Blüte auf dem alten Lindener Bergfriedhof, liebevoll das "Blaue Wunder von Linden" genannt.
Aber seht selbst...




Manchmal muss man einfach mal den täglichen Wahnsinn unterbrechen, ganz bewusst tief Luft holen und die Schönheit des Moments genießen.

Der Lindener Bergfriedhof wurde ab 1862 eingerichtet und 1965 außer Dienst gestellt.

Am Eingang geht man direkt auf den alten Küchengarten-Pavillon zu. Dieser wurde 1741 als "Lusthaus" (und Aussichtspunkt, aber Lusthaus klingt doch viel spannender!) im Küchengarten, einem der herrschaftlichen Gärten der Welfen, erbaut und 1913 auf den Lindener Berg versetzt.


Ich wünsche Euch allen ein zauberhaftes Wochenende mit vielen kostbaren Momenten zum Staunen und Innehalten :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen